Frage von maame123, 122

Wie viel darf die Wohnung kosten wenn die Miete übernommen wird?

Hey Leute ! Ich bin 17 und möchte spätestens mit 18 ausziehen, da ich aber noch zur schule gehe wollte ich fragen was man da alles beantragen kann an geld so wie erstausstattung und wie teuer die miete höchtestens sein darf?

Antwort
von tom691, 122

such dir im internet doch einfach die liste für den wohnbereich raus, das ist in deutschland von ort zu ort unterschiedlich

kannst aber auch beim amt nachfragen, die erklären dir das

außerdem übernimmt das amt nur etwas wenn ein umzug nicht vermeidbar ist und deine eltern nicht zahlen können, auch wenn du 18 wirst entbindet das deine eltern nicht von der verpflichtung für dich aufzukommen

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Jobcenter, 70

Was du möchtest interessiert hier das Jobcenter weniger,vielmehr musst du die Anspruchsvoraussetzungen für unter 25 jährige erfüllen,die dann z.B. ein Umzug wegen einer Ausbildung sein könnte oder eine unzumutbare Wohnbedingung bei deinen Eltern !

Dann könnte dir die Zusicherung für eigenen angemessenen Wohnraum inkl.Regelsatz für den Lebensunterhalt gegeben werden.

Aber auch dann würden deine Eltern vorrangig weiter für deinen Unterhalt zuständig sein,dass zumindest wenn du bei der Agentur für Arbeit / Jobcenter als Ausbildung suchend gemeldet bist,vorausgesetzt das sie dann auch leistungsfähig wären.

Die Wohnung dürfte dann ca. 45 qm haben,was sie kosten darf erfährst du dann genau beim zuständigen Jobcenter,einen ersten Überblick kannst du im Internet bekommen wenn du mal eingibst ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien oder ,, angemessene KDU " und dazu dann den Namen deiner Stadt.

Was dir an Erstausstattung zustehen könnte kannst du auch aus dem Internet erfahren,dazu gibst du mal ein ,, Harald - Thome - Erstausstattung ",da findest du alles weitere.

Antwort
von webya, 64

Da musst du deine Eltern fragen, was sie für die ausgeben wollen. Wie kommst du darauf, dass du dafür Zuschüsse bekommst?

Antwort
von kenibora, 62

Eigentlich kannst Du, wenn Du Dir selbst keine Wohnung leisten kannst, nirgends etwas "beantragen", hast ja zuhause eine Wohnung/ein Zimmer!

Antwort
von schreiberhans, 69

Die darf so viel kosten wie deine Eltern dafür zahlen wollen

Kommentar von KaeteK ,

Wie einig wir uns hier doch sind :-)

Antwort
von angy2001, 79

Nein, man kann da nicht alles beantragen - Bis zum Ende deiner ersten Ausbildung sind deine Eltern unterhaltspflichtig - längstens bis 25. Stell dich mal besser darauf ein, dass du da noch eine Weile wohnen wirst bei deinen Eltern oder sie dir eine Wohnung finanzieren.

Kommentar von KaeteK ,

Oder man arbeitet nebenher und kann es sich dann leisten..

Kommentar von angy2001 ,

Allein vom beneher arbeiten wird das auch noch nichts KaeteK. Noch ist ja nichtmal eine Lehrstelle in Sicht, oder maame123?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 69

Hey Leute ! Ich bin 17 und möchte spätestens mit 18 ausziehen, da ich aber noch zur schule gehe wollte ich fragen was man da alles beantragen kann an geld so wie erstausstattung und wie teuer die miete höchtestens sein darf?

In der Regel bekommen Personen unter 25 Jahren keine Unterstützung, weil man zu Hause wohnen bleiben soll, bis man in der Lage ist, das Leben selber zu finanzieren.

 Nur bei schwerwiegenden Fällen wird eine Ausnahme gemacht.

Unterstützung kannst Du wahrscheinlich nur von Deinen Eltern erwarten.

www.gegen-hartz.de/hartz-iv-wohnung

MfG

johnny

Antwort
von KaeteK, 75

Da mußt du deine Eltern fragen, denn sie sind bis zur ersten Ausbildung für dich zuständig. lg

Kommentar von ZuumZuum ,

Genau darauf habe ich mit meiner Gegenfrage abgezielt. So einfach ist das nämlich nicht, da die Eltern für diese Kosten aufkommen muß bis die erste Ausbildung abgeschlossen ist. Wenn sie das nicht können oder wollen ist es Essig mit ausziehen.

Kommentar von KaeteK ,

So ist es :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community