Frage von aalauge, 61

Wie viel ccm und/oder wie viel PS dürfen Führerscheinneulinge mit einem Motorrad fahren?

Ich bin lange kein Motorrad mehr gefahren, und möchte mir für diesen Sommer mal wieder eins kaufen. Es soll nichts besonderes werden, und mehr wie 2000,- bis 3000,- möchte ich auch nicht ausgeben. Jetzt habe ich gehört, dass Neulinge schon mehr als 37 oder 27 PS fahren dürfen. Kann es sein, dass diese sogar 50 PS fahren dürfen? Ich möchte mir nämlich ein Motorrad kaufen, bei dem nicht schon zehn Neulinge stehen, und das auch kaufen wollen. Mir würde eine 500ccm ja auch reichen, aber wenn die durch die Änderungen jetzt begehrt sind, steigt ja auch der Preis, sodass ich mir dann eine mit mehr Leistung kaufen würde. Kann mir jemand mal erklären, was sich aktuell geändert hat? Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 12

Der aktuelle A2 Führerschein (ab 18) erlaubt maximal 35kw(48PS) mit maximal 0,2kw/kg.

Damit sind für Anfänger besonders uninterresant die traditionellen 50PS Mopped. Größere (70 bis 100PS) werden einfach gedrosselt. aber wie drosselt man 2 PS und wie verkauft man das dem TÜV?

Außerdem bilden sich viele Anfänger ein es wäre was tolles sein Mopped möglichst selten zu wechseln , oder man würde da irgendwie Geld sparen können. Also suchen sie Moppeds die man später auf machen kann und die dann viiiiiiel Ps haben. weil viel macht viel Spaß. Anfänger halt ;o)

In  der Klasse knapp über den 48PS hast du als Käufer also kaum Konkurenz.  Und 50Ps war ja lange Zeit ne beliebt günstige Versicherungsklasse.Da gibt es viel Angebote.

Kommentar von Effigies ,

Nachtrag:

Deutschland hat ja die EU Fahrerlaubnisrichtlinie unvollständig umgesetzt und die jetzige Regelung, daß Motorräder beliebiger Leistung gedrosselt und dann mit dem A2 gefahren werden dürfen ist illegal.

Nach dem man in Brüssel lange Zeit nur etwas rumgenörgelt , machen sie jetzt  allmählich richtig Druck. In einer aktuellen Motorradzeitschrift stand, daß man Deutschland jetzt wohl eine Frist gesetzt hat und wenn die FeV nicht berichtigt wird, droht ein Verfahren vor dem EuGH.

d.h. demnächst werden die Moppeds der versicherungstechnisch beliebten 98PS Klasse für A2 Inhaber unfahrbar, da die Richtlinie nur max. 95PS zuläßt. 

96-98PS ist zwar eine winzige Spanne, in der es aber wegen der Versicherungsregelung  ein riesiges Gebrauchtangebot gibt.

Antwort
von andee89, 31


Laut EU Recht:
35 kW Motorleistung (entspricht 47,58 PS) - Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,2 kWkg (0,27 PS pro kg ) d.h. es kann Motorräder geben die unter 35 kW sind, aber durch ihr Verhältnis Masse zu Leistung trotzdem nicht für Anfänger geeignet sind da sie über den 0,2 kWkg liegen.

MfG


Kommentar von aalauge ,

Ich wollte mir nämlich diesen Sommer, nach langer Pause, mal wieder ein Motorrad kaufen, aber ich will ja nicht, dass ich mir eins aussuche, bei dem schon zehn Neulinge Interesse zeigen, und so den Preis in die Höhe treiben. Ich kann mir also auch eine 500ccm günstig kaufen, wegen dem Leistung/Leergewicht Verhältnis? Außerdem will ich auch nicht so viel ausgeben, mehr als 2000,- bis 3000,- sollten es nicht werden.

Kommentar von aalauge ,

Merkwürdig, ich konnte gerade eben nur die Überschrift meiner Frage sehen, darum habe ich fasst den gleichen Text noch einmal geschrieben.

Antwort
von annokrat, 7

neulinge dürfen in d jetzt 48 ps (35 kw) fahren. motorräder mit 50 ps, wie z.b. die alten bmws - die echten gummikühe -, sind nicht für a2-führerschein zulässig. ausserdem gibt es für ältere motorräder kaum drosselsätze auf 48 ps.

gebrauchtpreise unterliegen vielen effekten, so dass da seltsame preisgestaltungen möglich sind. du musst den markt eine zeitlang beobachten, am besten bei einigen modellen, die dich interessieren.

annokrat

Antwort
von Lionrider66, 23

Kommt darauf an, was du für einen Führerschein hast und wie lange du ihn besitzt. Ich gehe mal davon aus, dass für dich keine Beschränkung mehr gilt,aber wie gesagt, für ne genaue Aussage fehlen noch ein paar Angaben von dir.

Kommentar von NielsD ,

Allein die Aussage wie lange du ihn besitzt... Warum soll die Zeit Ausschlag gebend sein? Einen Führerschein hat man oder man hat ihn nicht. Wenn er einen FS der Klasse A oder vergleichbar hat darf er alles fahren. Ansonsten halt nur weniger Grossvolumige Motoren mit ensprechend weniger Leistung.

Kommentar von Lionrider66 ,

Unfug.... Bis vor drei Jahren gab es die Klasse A2 noch nicht, vorher würde die Beschränkung auf 27kW automatisch aufgehoben. Heute musst du eine praktische Prüfung ablegen.

Kommentar von aalauge ,

Ich darf seit dem 15.10.1996 jedes Motorrad fahren, egal wie viel Leistung es hat. Früher wurde das mit Klasse A bezeichnet. 

Kommentar von Lionrider66 ,

Damit hast du dir die Frage selbst beantwortet. Als Wiedereinsteiger hast du keinerlei Beschränkung, was Hubraum oder Leistung angeht. 

Kommentar von aalauge ,

Habe ich nicht. Die Frage bezieht sich auf den Kauf von einer Gebrauchten, ohne das diese, durch die neuen Regeln, für Neulinge interessant sind, und somit den Preis beeinflussen.

Kommentar von Lionrider66 ,

Da brauchst du keine Sorge zu haben, dieser Effekt tritt nur bei den 125ern auf. Hier in Deutschland kannst du jedes Bike auf 48 PS drosseln so das sich keiner speziell auf diese Klasse stürzt. Im Gegenteil,  die meisten wollen direkt ne R6 haben und diese dann erwürgen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten