Wie viel bleibt dem Staat, vom Außenhandel-Überschuss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Außenhandelsüberschuss hat der Staat erst mal gar nichts, das ist der Mehrerlös der exportierenden Unternehmen und die werden Deutschland das Geld nicht freiwillig geben (höchstens in Form von Steuern auf einen Gewinn). Der Staat kann lediglich bei eventuellen Zöllen am Außenhandel partizipieren, was innerhalb der EU und anderer Freihandelsabkommen aber auch nicht mehr der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Aussenhandelsueberschuss sind erstmal die Schulden der anderen Partner. Ein ausgeglichener Handel waere anstrebenswert, allerdings ist er schwer zu erreichen,da die Volkswirtschaften nicht alle gleich stark sind.

Was hat der Staat davon? Der Staat hat einen Anteil auf den erziehlten Gewinn der Betriebe,sonst nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?