Wie viel Abfindung steht mir zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich steht Dir erst einmal keine Abfindung zu.

Eine Abfindung kann jedoch durch einen außergerichtlichen oder gerichtlichen Vergleich verhandelt werden - siehe auch http://www.abfindunginfo.de/abfindung.html

Das Gericht wird sich in der Regel an 0,5 Monatsverdienste für jedes Jahr des Bestehens des Arbeitsverhältnisses orientieren.

Wenn Du clever verhandelst, kannst Du allerding mehr erreichen. Auf abfindunginfo.de findest Du zahlreiche Tipps dafür.

Die Faustformel lautet: 0,5 Gehälter pro Beschäftigungsjahr.

Nach nur einem Jahr dürfte die Abfindung aber gegen null tendieren.

Falls du gewinnen solltest, könnte es sein, dass sie dir einen Aufhebungsvertrag anbieten und du da etwas Geld bekommst. Vergiss aber nicht die Sperre beim Arbeitslosengeld.

Welche Abfindung dir zusteht, entscheidet der Richter.

i.D.R. 0,5 Monatsgehälter pro Arbeitsjahr. Es gibt aber auch tarifliche Regelungen, falls du in einem Tarifvertrag bist.

Was möchtest Du wissen?