Frage von knowing92, 52

wie viel minus könnte jetzt auf mein postbank konto sein?

wenn 2012 14 euro ca minus drauf waren?

kann ich es kündigen einfach schnell so? nachdem ich das geld bezahlt habe?

Antwort
von SunnySonny85, 52

Hallo knowing92

Durch die Zinsen für die Überziehung könnte sich der Betrag schon gesteigert haben, denke aber nicht, dass es über 30 bis 40 Euro geworden sind.

Wenn du dein Postbankkonto ausgleichst musst du ein anderes Girokonto angeben mit dem dein Konto ausgeglichen wird. Danach ist die Kündigung völlig problemlos und wird innerhalb weniger Tage abgewickelt. Jedenfalls ist das meine Erfahrung mit der Postbank.

Liebe Grüße
Sonja 

Antwort
von konstanze85, 47

Wenn Du seit 2012 keinen Geldeingang hattest, dann hast Du ein Konto, für das Du Kontoführungsgebühren zahlen musst. as sind bei der Postbank ca. 18 Euro im Quartal. Hinzu kommen die Zinsen für das Minus, welches ja regelmäßig gewachsen ist.

Können in dem Fall also schon ein paar Hundet Euro sein mittlerweile.

Wenn Du es ausgeglichen hast,kannst Du ganz normal kündigen. Passiert innerhalb von wenigen TAgen.

Antwort
von SiViHa72, 49

Du gleichst das Konto aus, kündigst es und wirst eine K-Gebühr bezahlen.

Geht problemlos.

Kommentar von knowing92 ,

wie hoch ist die k-gebühr?

Kommentar von SiViHa72 ,

Weiss es nicht mehr. Ich wollte jedenfalls mal ein vergessenes Postbank-Kobnto auflösen, Betrag (+) war nicht sehr viel. Kündigzungsgebühr hätte aber mehr ausgemacht als das Guthaben.

Da bin ich dann mal zu ner anderen Filiale, hab bis auf 1 cent alles abgehoben.. die fragten zwar "wollense nicht kündigen?"

Ich "neee.. auf gaar keinen Fall, bin nur grad wegen Arbeitslos und Umzug so was von klamm, da brauch ich jeden Eurio".

Fertig aus die MAus.

Es muss irgendwo b ei 5-10€ gewesen sein.

Kommentar von wolkenfrei2015 ,

17,90 Euro pro Quartal da kommt aber einiges zusammen und warum kümmert man sich nicht eher um eine Kontoauflösung? Denn das kann teuer werden sowas verjährt nicht so schnell.

Kommentar von knowing92 ,

weil man nicht zur bank oft kommt, weil viele krankheits geschichten in der fam waren und bei mir selber da ich burn out hatte schätze ich bzw ein zusammenbruch damals und da man es vergisst ja sagen alle tut man nicht tut man sehr wohl ;) ich bereu es ja selber es nicht gleich nach dem berufsfindungs jahr gekündigt zu haben aber naja zahl ich halt die grosse summe zurück wenns wirklich übe rhuindert sind ist es so x) kann mir dnan halt nix anderes kaufen und  unser geld war halt NICHT fürs andere zu haben ausser lebensmittel und rechnungen am haus x) und sonstiges klamotten etc 

Antwort
von glaubeesnicht, 40

Du kannst das Konto ausgleichen und dann kündigen.

Antwort
von fragenbuch, 33

Durch dei Zinsen wird der Betrag gestiegen sein, der zum Ausgelich des Kontos notwendig ist. Schau zur Kündigung in den Verträgen nach, die du von der Bank bekommen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten