Frage von Maria3103002, 36

Wie verwertet der Körper das was er bekommt?

Hallo, Wenn ich 1 kg esse z.b. Gemüse nehme ich im ersten Moment ja 1 kg zu weil das Gemüse ja Gewicht hat das habe ich mittlerweile verstanden. Aber das Gemüse hat ja kaum Kalorien also wie wird das verwendet. Wie geht daswieder vom Gewicht weg?

Wenn ich zum Beispiel einen Burger mit 300g esse hat der mehr Kalorien als die 1kg Gemüse aber ich nehme im ersten Moment davon ja nur 300g zu

Also wie verwertet der Körper das ich möchte das irgendwie verstehen und das was jetzt nur ein Beispiel ich weiß das kaum einer auf einmal 1kg Gemüse isst. Und ich weiß das man das ja wieder auf dem Klo ausscheidet aber ich scheide dann vllt 100g aus und dann sind von dem Burger noch 200g auf den Hüften und von dem Gemüse 900g ich Blick das nicht. Ich hoffe ihr versteht was ich meine

LG

Antwort
von Shara18443, 23

Kilokalorien sind eine Angabe (neben Kilojule) die den Energiegehalt eines bestimmten Lebensmittels zeigt. Cherry Tomaten haben pro hundert Gramm nur einen Energiegehalt von ca 20 Kilokalorien wobei hundert Gramm Fleisch da deutlich mehr hat.

Wenn du diese "Energie" zu dir nimmst wandelt dein Körper das gesammte in brauchbare Energie um. Wenn allerdings zu viel potentielle Energie vorhanden ist und es einen Überschuss gibt wird das ganze im Fettgewebe als Energiereserve angelagert um das ganze später zu verbrauchen.

Also wenn du über den Tag 2000 kalorien isst aber für körperliche Aktivitäten am Tag nur 1200 brauchst wird der Rest angelagert, was allerdings über einen etwas längeren Zeitraum geschieht.

Antwort
von user023948, 24

Das wird ja verdaut und die Energie wird verwertet bzw gespeichert, wenn es mehr Kalorien sind, als man am Tag verbraucht...

Antwort
von grundkochbuch, 13

Ich denke ich verstehe Deine Frage. Gar nicht so leicht zu beantworten.

Ein Grund könnte sein, dass Gemüse und Obst sehr viel Flüssigkeit enthält, die dann über Urin und Haut ausgeschieden wird. Bei einer Tomate, Apfel, Banane bleibt nicht mehr viel Masse übrig, wenn man sie auspresst oder trocknet.  

Die  Stuhlgang Menge ist bei faserreichem Gemüse (z. B Kohl)   auch erhöht. Die Ballaststoffe werden ausgeschieden.

 Der Stuhlgang  ist bei 1 Kg deutlich höher, als bei einem Burger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community