Frage von HarmesSuckt, 9

Wie verwendet man die p-q-Formel richtig?

Hallo. Ich erhielt nach der Polynomdivison von

(x^3 - 3x^2 - 6x + 8) / (x - 1)

Die quadratische Gleichung

x^2 - 2x - 8 = 0

Jetzt soll ich die P-Q-Formel anwenden. Was sind die Ergebnisse?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 8

Wichtig ist, erst einmal p und q an die rechte Seite zu schreiben.

                                                                                           p = -2    q = -8
Man beschleunigt das Verfahren sehr, wenn man
-p/2 gleich im Kopf ausrechnet. Das ist hier:     +1
Das schreibt man so auch hinter das Gleichheitszeichen.
Das Quadrieren geht sehr schnell,  hier 1² = 1.
Diese Zahl gehört sofort unter die Wurzel. Also nicht erst stundenlang mit Brüchen hantieren.
x₁,₂ = 1 ± √ (1 + 8)

---
Mitternachtsformel:
Hast du bedacht, dass a = 1 ist, auch wenn es so aussieht, als ob keines da ist.
Empfehlung: beschränke dich auf die perfekte Anwendung nur einer dieser Formeln, sonst kommst du ewig durcheinander.

a = 1      b = -2      c = -8

Kommentar von HarmesSuckt ,

Ich hatte vor die Mitternachtsformel zu benutzen, mir entging aber, dass C negativ ist.. vielen Dank für diese hilfreiche Antwort!

Antwort
von JimBeam23, 9

Müsste richtig sein ;)

Kommentar von HarmesSuckt ,

isses auch

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 2

hier gucken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community