Frage von Melissi93, 18

Wie verwende ich Orchideendünger richtig?

Hallo,

ich habe mir soeben für meine Orchidee (Phalaenopsis) einen speziellen Orchideendünger gekauft.

Ich habe auch überall im Internet gelesen, dass weniger mehr ist und wie oft man Orchideen düngen sollte

Laut der Anwendung auf der Rückseite wird 1/2 Dosierkappe auf 3 Liter Wasser gegeben. Jetzt stellen sich mir allerdings trotzdem noch einige Fragen:

  1. Wie viel der Wasser-Dünger Mischung gebe ich nun effektiv der Orchidee? Wenn ich normal gieße, bekommt meine Orchidee lediglich 1 Schnapsglas Wasser pro Woche, wenn es sehr heiß ist auch 2 x die Woche. Damit sieht sie bisher noch aus wie am ersten Tag, obwohl ich sie noch nie gedüngt habe.

  2. Was mache ich mit dem Rest? Zugegeben wäre es schon eine riesen Verschwendung wenn ich das restliche Gemisch wegschütten musste. Oder kann man das aufheben? Selbst wenn ich die Dosierung auf die Hälfte runterbrechen würde, hätte ich ja trotzdem eine viertel Dosierkappe auf 1,5 Liter Wasser ...

  3. Muss ich denn noch mit klarem Wasser nachgießen also sozusagen das Wasser-Dünger-Gemisch zusätzlich zum "normalen" gießen oder anstelle des normalen Gießens verwenden?

Danke für ernst gemeinte Antworten.

Antwort
von Samika68, 10

Du brachst das gedüngte Wasser nicht wegzugießen.

Das kannst Du in der Gießkanne lassen und für's nächste Gießen verwenden. Alternativ kannst Du aber auch andere Zimmerpflanzen mit dem restlichen Wasser gießen - die mögen das auch ;-)

Nachgießen mit klarem Wasser brauchst Du die Orchideen nicht.

Orchideen sollten über den Winter (Oktober bis Februar/März) gar nicht gedüngt werden.

Kommentar von Melissi93 ,

Dankeschön :-)

jetzt bräuchte ich nur noch einen Anhaltspunkt wie viel ich meiner Orchidee von der Wasser-Dünger-Mischung gebe ... so viel wie wenn ich normal giesse? (1 Schnapsglas?)

Kommentar von Samika68 ,

Ich mache es immer so, dass ich ein paar Liter Wasser in die Badewanne laufen lasse, den Dünger dazu gebe und die Orchideen ca. 1 Std. lang hineinstelle.

Dabei kann sich das Substrat richtig vollsaugen.

Die Orchideen gut abtropfen lassen, bevor sie wieder in den Übertopf gestellt werden, damit sich keine Staunässe bilden kann.

Antwort
von chog77, 6

Phaleanopsis sind recht genügsame einfach zu pflegende Orchideen. Meine haben ein helles Südostfenster, bekommen 1x pro Woche Wasser das ist während der Blühsaison 1x im Monat mit Dünger versetzt, wenn sie nicht bküht braucht sie auch keinen Dünger.

Meine blühen seht ausdauernd mehrere Monate im Jahr.

Phaleanopsis braucht nicht so viel Wasser und hasst Staunässe, also eher zu wenig als zu viel gießen

Kommentar von chog77 ,

Dosierung 5 ml Dünger auf 1l Gieswasser. Das reicht für 5 Pflanzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community