Wie verwende ich die Swiss-o-Par Haarkur Pferdemark Kissen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Generell verwendet man Pflegeprodukte (Conditioner, Haarkuren, Haarmasken) immer dort in den Haarlängen und evtl. auch in/an den Haarspitzen, wo das Haar Pflege benötigt und achtet darauf, dass man diese Produkte weder auf den Kopf, noch an die Haaransätze bekommt, denn Pflegeprodukte machen die Ansätze weich und nehmen ihnen den Halt.

Intensive Pflege brauchst Du selbstverständlich auch nur, wenn Dein Haar in irgendeiner Weise beschädigt, angegriffen, etc. ist, denn wenn Du irgendwelche "Schmiermittel"/Weichmacher an normales Haar gibst, werden die Haare mit der Zeit einfach nur noch "schmierig" und kraftlos  ... quasi "überpflegt".

Für normales Haar reichen für gewöhnlich die täglichen Bürstenstriche aus, denn über die transportierst Du das talg von Deiner Kopfhaut in die Haarlängen und Haare brauchen Talg für deren Schutz, Geschmeidigkeit und den natürlichen Glanz.

Zudem ist das gleichzeitig die natürlichste Pflege und Du unterstützt mit den Bürstenstrichen über die Kopfhaut gleichzeitig auch noch die Blutzirkulation und somit ebenso die Vitalität Deiner Haarwurzeln.

Für die Bürstenstriche verwendest Du (und reinigst sie auch immer
gründlich) idealerweise idealerweise die "KOST Kamm Wildschweinbürste
mit 7 Reihen" (gibt es z.B.über amazon für 35,00 - 37,00 EUR.  Nicht nur
die Borsten zählen zu den besten für Kopfhaut und Haare . .. die
Bauweise der Bürste lässt zu, dass Du sie direkt am Bürstenkopf führen
kannst und so den Druck auf den Kopf besser regulieren kannst. Außerdem
entfällt so die "Hebelwirkung" mit dem  Anfassen am Griff und somit geht
das bei  50 - 60 oder mehr Bürstenstrichen nicht auf die Handgelenke.

Wichtig!  Immer mit Druck über die Kopfhaut bürsten ... vom Ansatz über den Kopf bis zum gegenüberliegenden Ansatz und in die Haarlängen hinaus ... und das in 2 - 3 Runden um den gesamten Kopf.

Lies auch mal auf codecheck.info nach, was Du da gekauft hast, und was dieses Produkt so alles beinhaltet. Man muss kein ausgebildeter Chemiker sein, um recht schnell zu begreifen, dass dieses (und auch viele andere) Produkt nicht wirklich auf echte, intensive Pflege ausgerichtet ist  ...  lediglich auf das "Zukleistern" der Haare mit diversen Rückständen, die das Haar einfach weicher machen, um den Anwendern das Gefühl zu geben, es würde wirklich pflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ickewieder2
19.04.2016, 22:33

Kuren bei gefärbtem Haar auch in den Ansatz.
Bei trockener Kopfhaut auch immer auf den Ansatz

~life's too short for having a bad hairdresser~

0

Wow, bist der erste Junge den ich kenne der ne Haarkur benutzt xD

Also wenn ich so eine habe, dann schneid' ich die einfach auf und klatsch mir alles in die Haare.. und das lass ich dann so zwei Minuten einwirken... ;) und danach einfach auswaschen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei swiss o par steht ganz kleingedruckt auf der verpackung 2-3 min. einwirken lassen. du nimmst das ganze päckchen, ist ja nicht viel. nicht auf die kopfhaut geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist eine spülung. also erstmal haare waschen udn anschliessend ab ins haar damit. die menge musst du selsbt herausfinden, probier erstmal ein viertel oder ein drittel aus, man kann dann noch mehr nehmen.

ich mach da keinen unterschied, ob in die haarspitzen oder so, sondenr es komtm überall hin.

halt 2 minuten oder so einwirken lassen, es gehen auch 5 fünf, je nachdem wie lang du damit rumrennen wilslt und du zeit hast. danach ausspülen.

mehrmals die woche nimmt man das nicht, ich nehme es, wenn ich das gefühl habe, die haare können es vertragen, vielleicht alle 3 wochen. falls ich daran denke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageinnot
12.02.2016, 18:49

Okay danke :)

0

Hallo,

ich beantworte dir mal deine Fragen ;)

-Wieviel soll ich nehmen?

   2/4 der Packung? Soviel dass deine Haare mit der Kur gut "bedeckt" sind und sie sich geschmeidig anfühlen.

-Soll ich es nachdem duschen nehmen?Also nachdem ich meine Haare ganz normal gewaschen habe?

   Ja, erstmal normal Haare waschen, dann die Kur einmasieren, 2 Minuten einwirken lassen, und dann auswaschen

-Bis wohin soll ich es nehmen?

  Bei schnell fettendem Haar: nur in die Spitzen

 

Bei sprödem, gereiztem Haar: in die ganzen Längen

Bei normalem Haar: so wie du möchtest

-Wie oft?

 ca.1-2 mal in der Woche

Viele Grüße

Lisa :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pferdemark-Haarkur hilft sicher nicht besser, als andere Haarkuren! Dafür sind in anderen Haarkuren keine Pferde enthalten! Das regt mich jedes Mal auf! Es gibt 1000 Produkte, warum muss Pferd drin sein? Oder Nerzöl? Ich bin kein Vegetarier, aber bei Haarkuren ist es doch wohl mega einfach, auf tierische (Rest-)Produkte zu verzichten!? Einer von diesen Konsumenten wird sicherlich mein Lieblingspony zur Haarpflege genutzt haben...das ist: igitt und unnötig! PS: ich bin 40, nicht 14, und arbeite in einer Drogerie...am besten, mit Reithose reinkommen und Pferdemark Haarkur kaufen...das sind mir die Richtigen....ist ja ein Pferdchen auf dem Bild...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageinnot
24.08.2016, 18:14

.. Pferde MARK nicht Pferde xD

0

So oft du willst
Komplett in die Haare
nach dem Haare waschen
Und dann auswaschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageinnot
12.02.2016, 18:44

Wie lange einwirken lassen?

0
Kommentar von Pat1na
12.02.2016, 18:49

5 min

0

Ich versteh die Frage nich so ganz...😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageinnot
12.02.2016, 18:45

Es geht um ein Pflege Produkt namens Swiss-o-Paar für die Haare halt und da hätte ich ein Paar Fragen zu der Anwendung weil es auf der "Verpackung" nicht drauf steht.

0
Kommentar von derpendler97
12.02.2016, 18:46

Würd die gern helfen aber hab en kurzhaarschnitt

0