Wie verwende ich das head & shoulders Schampoo am besten und wâs kann ich gegen Schuppen tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo smilla2001,

vielen Dank für deine Frage im Rahmen unserer Sprechstunde.

Zuerst würde ich dir gern erklären wie Schuppen entstehen: Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

In der Regel bekommt man dieses Problem mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Hierbei ist es wichtig, dass du das Shampoo regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg anwendest, da die Schuppen sonst jederzeit wieder auftreten könnten – den Pilz an sich kannst du nämlich leider nicht von der Kopfhaut entfernen. Zink hat sich in den
letzten 50 Jahren im Kampf gegen Schuppen bewährt und verhindert, dass sich der Hefepilz weiter vermehrt. Deine Kopfhaut kann sich wieder beruhigen und in ihr natürliches Gleichgewicht zurückfinden.

Zu der Anwendungsweise von Head&Shoulders: Es reicht schon, wenn du nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze nimmst und das Shampoo gut einwirken lässt. Anschließend das Produkt gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die deine Kopfhaut unnötig reizen könnten.

Beim Trockenen sollte ebenfalls darauf geachtet werden, den Föhn maximal auf die mittlere Temperaturstufe einzustellen, da Hitze die Kopfhaut ebenfalls reizen kann. Wenn es geht, lässt du deine Haare am besten lufttrocknen.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße,

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal ganz normal unter die Dusche, dann wenn die Haare nass sind am Haaransatz bzw. der Kopfhaut ein bischen "einmassieren" und so funktioniert das ganze dann. Natürlich kannste währenddessen weiterwaschen, nur sollteste das Shampoo ein paar Sekunden einwirken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung