Wie verträgt sich Kontovollmacht mit ALG II?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich hat die Kontovollmacht nichts mit dem ALG zu tun.

Wenn er aber für sich Geld davon abhebt, dann ist das sein zusätzliches Einkommen welches er melden müsste.

Euer Gedanke ist zwar im Prinzip gut, aber ihr gebt ihm da eine Möglichkeit euer Konto leer zu räumen.

Denkt darüber sehr gut nach.

Wenn ihr das so wollt, dann ist das in Ordnung.

Fragt die Bank ob es die Möglichkeit einer beschränkten Verfügung gibt. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katalas
29.01.2016, 18:40

Danke, aber er räumt unser Konto garantiert nicht leer, so gut kennen wir ihn schon. Wenn ich ihm das zutrauen würde, käme mir nicht der Gedanke zur Vollmacht. Außerdem, ins Grab können wir sowieso nichts mitnehmen. Es geht nur darum, dass, wenn wir mal krank sind oder gar im Krankenhaus liegen, jemand laufende finanzielle Verpflichtungen erledigen kann. Aber der Gedanke mit der beschränkten Verfügung ist gut, werde danach fragen. Also muss er sowas auch nicht angeben?

0

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung