Frage von lenagoesdown, 172

Wie verstecke ich offene Wunden vom ritzen.. Ich muss morgen zum Arzt und muss mich ausziehen?

Hallo.. Ich muss morgen zum Arzt und muss dort meinen Pulli ausziehen.. Ich habe am rechten Arm von oben bis unten alles vernarbt. Es ist nirgendwo eine Stelle die nicht vernarbt ist.. Ich habe zusätzlich in der Mitte neue Wunden die erstrecht weg müssen! Also bringen Armbänder etc. nichts... Ich bitte um dringende Hilfe!
- um einigen Leute das schreiben ersparen zu können, ich weiß dass ich es lassen sollte und es bringt mir nichts usw.. Ich schaff es alleine und brauche weder Hilfe noch ist dieser Post ein Hilferuf was das bezieht. Ich weiß auch, dass mir anonyme Zentralen helfen könnten usw.. Ich habe Kenntnis von all dem aber brauche einfach nur Tipps das man morgen keine Wunden sieht.
Danke im Voraus :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Lxsa96, 80

Ich befürchte fast da kann man nicht viel tun. Es gibt spezielles Make Up mit dem man Tattoos abdecken lassen kann, aber Narben eher nicht. Ich schätze auch Google wird dir nicht viel verraten haben. Ich würde einiges mit Armbändern abdecken aber mehr wird nicht gehen. Vielleicht kann dir ja eine gute Ausrede helfen (da fällt mir spontan nichts ein) aber sonst einfach Kopf gerade lassen, ruhig bleiben und dem Arzt nach seiner Nachfrage einfach höflich darum bitten, dass du nicht darüber reden magst und dir schon Hilfe genommen hast (und Ärzte sind nicht "dumm" meistens kann man ihnen nichts vormachen.)

Kommentar von lenagoesdown ,

Alles klar danke für deine Hilfe!:)

Antwort
von Merlchen1607, 22

Hey,

Vielleicht kannst du einen Verband um den Arm wickeln, sag einfach, dass war ein Wutanfall deines Katers, wenn der Arzt nach dem Grund des Verbandes fragt. Musst nur sicherstellen, dass er den Verband nicht wechseln will, kannst ja sonst behaupten, das hättest du gerade eben erst gemacht :)

Sonst weiß ich leider auch nichts.. LG Merlchen1607

Antwort
von tuedelbuex, 62

Er wird es sehen....und er wird wissen, was er tun kann und darf. Aber keine Sorge: Er wird Dir helfen, dass es Dir besser geht. Schließlich versuchst Du nichts Böses oder Schlimmes vor ihm zu verbergen, sondern die Tatsache , dass Du Probleme hast...

Kommentar von lenagoesdown ,

Nein das geht nicht er soll mir nicht helfen ... Darf er mich in psychiatrische Hilfe schicken?

Kommentar von tuedelbuex ,

Mach Dir keine Sorgen! Natürlich wird er versuchen, im Gespräch herauszufinden, was der Auslöser für Dein Ritzen ist....aber deshalb musst Du nicht gleich in die Psychatrie....sicher wird er Dir zunächst dazu raten, Dir therapeutische Hilfe zu suchen und Dir entsprechende Adressen mitgeben...ohne Verpflichtung, Dich dort zu melden.

Kommentar von lenagoesdown ,

Zum Glück vielen lieben dank dir!:)

Kommentar von tuedelbuex ,

Wäre schön, wenn Du die Hilfe des Arztes dann auch annehmen würdest....denn einen Gefallen tust Du mit dem Ritzen weder Deiner Seele noch Deinem Körper....und die meisten Probleme lassen sich irgendwie lösen.....Alles Gute für Dich!

Antwort
von PizzaMonster007, 19

wenn du dieses j1 oder 2 oder so machst kannst du sagen das es dir unangenehm ist dich auszuziehen. dann ist das für die ok

Antwort
von asjdkfl, 17

Tja, darüber hättest du nachdenken sollen bevor du mit dem ritzen angefangen hast. Es gibt eigentlich nichts, mit dem man das verdecken kann. Abdeckendes Make Up bringts nicht, weil man sieht dass es Make Up ist, wenn man näher hinschaut. Aber beruhig dich, Ärzte haben die Schweigepflicht. Er wird also niemandem davon erzählen und dir wird nichts passieren, was du nicht willst.

Antwort
von wolfram0815, 72

Der Arzt wird es natürlich sehen! Und er weiß was das bedeutet. Und wenn er die neuen Wunden sieht, du aber sagst, dass du es alleine schaffst, dann glaubt er dir sicher auch nicht!

Kommentar von lenagoesdown ,

Kann er mich in psychiatrische Hilfe geben ohne das ich es will?

Kommentar von Bacaydee ,

nein kann er nicht.

deine eltern werdens höchst wahrscheinlich auch nicht erfahren(ka wie alt du bist)

Kommentar von lenagoesdown ,

15.. Also kann er weder meinen Eltern etwas sagen noch mich irgendwo hin schicken?

Kommentar von Irukandji00 ,

Ärztliche Schweigepflicht. Also nein. Und dich zwangseinweisen kann er auch nicht.

Sieh den Arztbesuch nicht als notwendiges Übel, sondern als Chance. Der Arzt kann dir besser helfen als du dir allein. Und Hilfe anzunehmen ist kein Zeichen von Schwäche sondern Stärke. Denk darüber nach.

Antwort
von pipepipepip, 80

Das kannst du nicht verstecken, tut mir leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community