Frage von Feridee46, 15

Wie verstecke ich meine Gefühle/Emotionen?

Hallo liebe Community.
Ich habe früher meine Gefühle immer gezeigt und das hat immer negativ geendet zB wenn ich traurig war dann hab ich es dummerweise immer gezeigt und das möchte ich nicht mehr ich war eine lange Zeit verliebt und hab jedes Mal aufs neue meine Gefühle ausgedrückt und das hat dazu geführt den Jungen zu nerven und dann hab ich mir eingeredet ich sei gefühllos ... Ich bin bisschen  gefühllos wenn mich jemand fragt wie es mir geht ich antworte mit super aber ich möchte wennschon GANZ gefühllos werden wie schaffe ich das ? Und früher hat mich alles verletzt wenn Leute mir nur ne Kleinigkeit gesagt haben die nicht nett war oder so aus Spaß das hat mich immer verletzt und das war so als würden durch mein Herz 281771 Nadeln rein und raus gestochert werden aber heute ist es gar nicht mehr so egal was mir jemand sagt es interessiert mich einfach nur noch 0 einfach 0.
Wie kann  ich das noch besser machen ? Ich will stark wirken und nicht die sein die gleich eingeschnappt ist auch wenn ich nachts vor heulen ersticken würde wie zeige ich es in der Öffentlichkeit genau andersherum ? Und ich rede mir die ganze Zeit ein dass es mir gut geht und dann glaube ich daran aber ich habe Angst dass jemand herausfindet dass es manchmal gespielt ist dass es mir gut geht aber meistens geht es mir auch gut :)
Letztens meinte ein guter Freund von mir "du bist unemotional :(" ich so wie meinst du das ? Dann er so "du lachst nie " dann hab ich auch gesagt ich weine nie dann hat er gesagt nicht gut ...
War das falsch oder richtig ?
Danke für eure Unterstützung :)

Antwort
von JanRuRhe, 10

Hallo!
Ich tippe mal, dass Du noch nicht oder nicht lange erwachsen bist. Der Satz "ich will stark scheinen" zeigt das Dilemma. Die Gefühle die man hat, sind da. Sie gehören dir und zu dir. Ich nehme an, dass du sehr empfindsam bist. Das ist toll und auch blöd - wie fast alles, was stärker ist als normal. Gefühle darf man zeigen. Und mit eine Selbstbewusstsein ist es auch irgendwie egal, was andere dann denken. Das kommt aber erst mit der Zeit. Lass die Gefühle raus! Dann klappt das auch wieder mit dem Lachen. Am besten mit anderen, nicht über andere - das macht zehnmal mehr Spaß. Kann man lernen ohne Alkohol, und es ist etwas Übung nötig.
Traurig sein hast du so sehr im Griff, dass es erst nachts wieder rauskommt. Das ist zu viel, das klingt nicht so gut.
Ein Eisblock ist manchmal cool, aber mögen tut man ihn nicht.
Wenn du lernst dich so zu mögen wie du bist, ist alles OK.
Geht bei Gefühle zeigen wirklich alles schlecht aus?
Oder erst seid der Pubertät? Hattest du liebevolle Eltern, die auf die als keines Kind gezeigten Gefühle gut eingegangen sind? Deine eigene Geschichte ist so sehr deine eigene, dass es keine allgemeine Antwort gibt. Stark sein heißt nicht keine Gefühle zu zeigen sondern in extremen Situationen das Richtige zu tun. Macht dir einer, den du nicht wirklich magst irgendeinen Antrag? Nein sagen können ist eine Form von Stärke.
Wenn man alles richtig einschätzt und richtig reagiert, ist man 70 Jahre alt und daher weise.
Hör auf dein ganz tiefes Bauchgefühl. Und denke dran - irgendwie können anscheinend alle irgendwie alles besser, aber nur auf den ersten Blick und in ein paar Jahren auch nicht mehr.
Wird schon werden!

Kommentar von Feridee46 ,

Vielen lieben dank❤️

Antwort
von PicaPica, 15

Also, einen gewissen Schutzschild seiner Umwelt gegenüber aufzubauen und seine Gefühle nicht gleich für Jedermann offen zu legen, ist gar nicht verkehrt und sogar sehr notwendig.

Darum muss man sich aber nicht gleich seine Gefühlsregungen komplett abtrainieren. Dein Schutzschild sollte gut und haltbar sein, aber dennoch mit einer Türe versehen, für Leute, die du für wert hältst, sie durchzulassen.

Wenn Andere Kritik an dir üben, überlege dir kurz, ob sie berechtigt ist und wenn sie einfach nur blöd ist, oder gar mit dem Ziel, dich zu verletzen, sage dir, dass da der / die Andere dumm ist und solche Äußerungen halt seiner / ihrer Dummheit geschuldet sind. Sich für Andere und schon gar nicht für Solche, zum eiskalten, gefühlslosen Wesen machen zu wollen, ist es absolut nicht wert.

Und dein Freund hat schon recht. Wenn es ein wirklich guter Freund ist, von dem du der Meinung bist, er verdient diese Bezeichnung, kannst du ihn ruhig auch mal ein wenig hinter die Kulissen blicken lassen und seine Meinung hören. Viel Erfolg und bleibe Du selbst.

Kommentar von Feridee46 ,

Vielen lieben Dank ❤️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten