Wie verständigt sich der Trainer einer neuen Mannschaft, dessen Landessprache er nicht spricht mit seinen Spielern oder mit neueingekauften Spielern, die?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wer Millionen in einen neuen Spieler investiert, kann sich vermutlich auch einen Dolmetscher für "wichtige" Besprechungen leisten. Und einen Sprachlehrer.

Für kleinere Geschichten reichen Hände, Füße, Pantomime und ein paar Pfeile an der Tafel.

Außerdem sind die meisten Teams so "Multi-Kulti", dass irgendwer, der den Trainer zumindest ansatzweise versteht, sich irgendwie mit jemandem verständigen kann, der den Neuen einigermaßen versteht...

Und mal ehrlich: Fußball ist weder Kernphysik noch Gehirnchirurgie, da werden wohl eher selten hochkomplizierte Debatten geführt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch... hoffe mal, dass die Fußballer nicht Fußballer werden, weil sie zu allem anderen zu blöd sind😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten sprechen Englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei großen Mannschaften gibt es dann eigene Übersetzer. Bei RB Salzburg zum Beispiel spielen ein Südkoreaner und ein Japaner, der Trainer ist Spanier. Auf der Trainerbank sitzen dann bei jedem Spiel je ein Übersetzer für den Japaner und einer für den Südkoreaner...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Englisch da das sogut wie jeder ausreichend spricht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollen sie sich schon verständigen, entweder jemand übersetzt oder mit Hilfe von Gestikulieren zu ein paar Wörtern die derjenige vielleicht schon kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung