Frage von Sonii5, 37

Wie versichern, Freiberuflich?

Ich arbeite zur Zeit Vollzeit in einem Restaurant und verdiene monatlich 950 €
Nebenbei dolmetsche(freiberuflich) ich noch für einen privaten Auftraggeber und für das Landesamt da bekomme ich ca. 1300€ brutto monatl. , die Frage ist jetzt wie ich mich versichern kann wenn ich im Restaurant aufhöre und mich auf das dolmetschen konzentriere bzw. dies Primär ausführe

Antwort
von Buerger41, 15

Sie sollten in der GKV bleiben und als Arbeitgeber das Landesamt behalten. Besprechen Sie ruhig mit dem Landesamt Ihre Zukunftspläne und wenden Sie sich dann an Ihre Krankenkasse, um die Absicherung zu besprechen. Über die meisten großen Kassen können Sie auch ohne Gesundheitsprüfung eine Zusatzversichung für eine bessere med. Versorgung abschließen.

Auch eine Krankentagegeldversicherung, um einen Verdienstausfall abzusichern

Antwort
von Apolon, 6

Wenn du freiberuflich oder selbständig tätig bist hast du die freie Wahl - kannst dich also gesetzlich wie auch privat krankenversichern.

Allerdings mit solch einem Einkommen, kann man nur die GKV empfehlen!

Antwort
von FlyingCarpet, 25

Du solltest das mit Deiner Krankenkasse besprechen. Freiberuflich musst Du Dich selbst versichern.

Kommentar von Sonii5 ,

Danke sehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community