Frage von unipsycho, 72

Wie verschlechtern sich meine Depressionen?

Hi... Ich bin 13 Jahre alt und brauche eure Hilfe. Ich will meine Depressionen verschlechtern. Warum? Meine Schwester (12) mobbt mich. Auch vor den Augen meiner Mutter und sie macht einfach weiter. Sie stellt sich inmer in den Mittelpunkt, drängt mich immer von unseren gemeinsamen Freunden weg, schlägt mich, beleidigt mich und kritisiert alles was ich tue. Es hört einfach nicht auf. Ich bin auch Depressiv (Zukunfstängste, hab mich mal geritzt, antriebslos, Frustessen, etc.), ich glaub in der mittleren Stufe. Ich möchte es auf die schwere Depression hochstufen damit meine Mutter erkennt, dass es so nicht weiter geht. Kann mir jemand weiter helfen? Danke♡ Ich finde keinen anderen Ausweg mehr. Lg unipsycho

Antwort
von einfachichseinn, 8

Wer hat dir die Depressionen diagnostiziert?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass du wirklich Depressionen hast, dann wüsstest du, wie schlecht es dir geht und du würdest dir niemals wünschen, dass es noch schlimmer wird.

Gott sei dank ist dein Vorhaben auch unmöglich.

Antwort
von ritzengirl, 12

ich habe auch Depressionen und wollte sie auch verschlechtern damit meine freunde mer zeit mit mir verbringen, weil sie immer ohne mich was machen und so. ich wollte hakt auch mit ihnen sein. tja, ich hab wohl das ziel erreicht. aber ich sag es dir: wünsch es dir nicht!!!! es wird noch schlimmer!! bei mir ist es so schlimm, das ich kurz davor bin mich umzubrigen!!!! die situation ist aber gleich geblieben. meine elter denken ich führe ein normales leben und meine Freude denken es geht mir besser nur weil ich lächle. ich habe Erfahrung in dem und ich rate dir das ab!!! du hast so einen grossen drang dich zu ermorden und den druck es jemanden zu erzählen. und wen du es jemanden erzählst dan wird dich die Person eh nicht verstehen und du bist wieder am anfang. aber an einem schlimmen! hoffe das ich dir geholfen habe, sonst schreib mir;)

Antwort
von wilees, 14

Was sagt Dein Dich behandelnder Arzt / Psychotherapeut zu einem solchen Ansinnen?

Antwort
von Fangschrecken, 11

Sicher nicht. Entschuldige, aber das ist mal eine echte Schnapsidee. Eine ernsthafte Erkrankung zu nutzen um gewünschte Aufmerksamkeit zu erzeugen ist nicht die feine Art.

Dann ist Deine Schwester meinetwegen was schwierig und geht Dir auf den Wecker. Das ist schlimm für Dich, aber dafür zu sorgen dass es Dir schlechter geht macht das Verhalten Deiner Schwester nicht besser sondern eher wieder noch offensiver, dann musst Du wieder nachlegen, dann Deine Schwester und so weiter und so fort. 

Such doch ein Gespräch mit Deiner Schwester, Deiner Mama und einer Pädagogin, bzw. Famillientherapeutin. Aber mach Dich doch nicht kränker als Du bist und die Situation insgesamt noch verkorkster. 

Du scheinst nachdenken zu können und zu wollen. Das ist mehr als ich von anderen behaupten kann.   :-)

Antwort
von Dijanna, 23

Wenn du solch eine Diagnose haben möchtest solltest du zum Psychologen gehen damit er solch eine Diagnose stellt.

Erzähl ihm das du dich geritzt hast und es immer noch tust. Das du starke schlafprobleme hast, erzähl ihm genau so wie du es hier geschieben hast nur um es einen ticken zu verstärken solltest du evtl noch einbringen das du schon andere gedanken hattest weil du es nicht mehr aushalten kannst. Verstehst du was ich meine??

Aber ich weiß nicht ob das die richtige Lösung ist bzw ob es damit aufhören wird. Evtl. mal eine Familientherapie in Betracht ziehen?!

Antwort
von SturerEsel, 17

Depression ist eine schwere Erkrankung. Dein Wunsch, diese Krankheit "zu verschlechtern" ist nicht klug. Daraus könnte leicht ein Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik werden - für unbestimmte Zeit.

Wenn du Probleme mit deiner Schwester hast, müssen diese gelöst werden, z.B. bei einem gemeinsamen Familiengespräch. Da wird alles festgehalten und ein Protokoll angefertigt. Günstig wäre ein Außenstehender, der vermittelt, z.B. Großeltern oder Onkel/Tante.

Hör bitte auf, dir eine schwere Krankheit zu wünschen.

Antwort
von Virginia47, 8

Sei lieber froh, dass du keine schwere Depression hast. 

Kämpfe! 

Zeige deiner Mutter auf, dass es so nicht weitergehen kann. Und stehe für deine eigenen Rechte ein. 

So lange du ein duldsames Opfer bleibst, wird deine Schwester ewig so weiter machen. Und daran wird sich auch nichts ändern, wenn du eine schwere Depression entwickelst. 

Allerdings gibst du damit dein Leben auf. Und das ist die Sache nicht wert. 

Antwort
von christl10, 16

Mit 12 oder 13 hat man noch keine Depressionen. Du weisst doch gar nicht was das ist.  

Kommentar von conceptart ,

Kann man schon. Allerdings wird dieses ernste Thema oft ausgenutzt, nur um an Aufmerksamkeit zu gelangen. Manche halten auch einfach nichts aus und wenn man mal einen traurigen Tag hat, sind gleich alle depressiv ...

Kommentar von christl10 ,

Meiner Ansicht nach hat derjenige nur schlechte Laune oder es nervt ihm etwas, aber sicherlich keine Depressionen, woher auch? 

Kommentar von unipsycho ,

Also nur um es klar zu stellen. Auch Kleinkinder können Depressionen haben. Und ich weiß, dass es für alle seltsam klingt die Krankheit schlimmer zu wollen, aber es ist nun mal so. Ich habe auch schon andere Dinge ausprobiert um ins Krankenhaus zu kommen. Hat nur nicht funktioniert! Ich war auch kurz vor der Magersucht! Ich weiß nicht wieso, aber ich habe einen Drang danach!

Kommentar von SassyDLaw ,

Dann soll deine Mutter dich einweisen lassen, meine Güte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community