Frage von Vanessa2508, 188

Wie verläuft eine Ausschabung?

Ich bin 17 Jahre alt und ich habe am Freitag eine Ausschabung.. Ich habe sehr viel darüber nachgedacht und bin mir sicher dass es die Richtige Entscheidung ist! Kann mir jemand mit Erfahrung sagen wie das ganze verläuft, ob ich schmerzen haben werde, wie lange es dauert usw?? Danke im Voraus

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von sophiemophie, 100

Wenn du selber zu 100% hinter der Abtreibung stehst dann wirst du keine Probleme haben. Du musst es frei entscheiden ohne dich zu beeinflussen. Ich war auch in dem Alter als ich abgetrieben habe. Du ziehst dich um und bekommst ein Krankenhaus-Hemd. Dann setzt du dich auf den Stuhl, ein letzter vaginal-Ultraschall wird gemacht und du bekommst deine Narkose. Nach paar Sekunden schläfst du ein und wachst später im Bett auf. Ich habe in einer Klinik abgetrieben. Bin aus Österreich, hier wird nicht in frauenarztpraxen abgetrieben sondern es gibt spezielle Privatkliniken oder man geht ins kh. Du wirst nicht viel merken und die Narkose wirkt schnell. Das schwierigere an der Sache ist, das du dir jetzt 100% sicher sein musst, sonst wirst du es bereuen. So wie ich..

Kommentar von Vanessa2508 ,

Und wie war es mit den Schmerzen danach als du aufgewacht bist? 

Danke für deine Hilfe das was du geschrieben hast beruhigt mich echt .. 

Ich muss auch ins kh weils hier kein Frauenarzt macht .. Aber ich bin mir auf jeden Fall zu 100% sicher ..

Kommentar von sophiemophie ,

Als ich aufgewacht bin hatte ich krampfartige Schmerzen, irgendwie habe ich mich leer gefühlt da unten. Desto weiter du in der Schwangerschaft bist, desto mehr wirst du es merken, da sich die Gebärmutter in verschiedenen Stadien verschieden weit ausdehnt. Aber es ist wirklich nicht soo schlimm am nächsten Tag sind die Schmerzen weg und du wirst paar Tage bluten. Bei mir war es 5 Tage stark und ca 9 Tage ganz ganz leicht (fast nichts). Gleich nach der Abtreibung bist du aber fit und kannst einen normalen Tagesablauf führen. Das mit der Blutung ist aber bei jedem anders. Bei manchen kommt garnichts oder nur sehr wenig. Nach 3 Wochen solltest du unbedingt zur nachkontrolle. Ich hatte extreme Panik das ich noch schwanger bin da ich noch fast alle anzeichen hatte (schwangerschaftsanzeichen bleiben noch einige Zeit) außer Übelkeit und Erbrechen. Viel Glück wünsche ich dir und du wirst sehen das alles gut geht, es ist kein gefährlicher Eingriff und schnell vorbei:-)

Kommentar von Vanessa2508 ,

Alles klar, danke! Habe es mir eben mehr Mals durchgelesen und meine Angst wurde weniger:)

Antwort
von meliih1997, 102

Ich bin auch schwanger und wir haben auch schon über eine Abtreibung nachgedacht weil ich ja auch erst 18 bin... Haben jetzt noch einen Monat bedenkzeit... Wäre vielleicht toll wenn du Bescheid geben kannst wie das dann so war... I hab schiss dass ich es vielleicht auch mache..

Kommentar von Vanessa2508 ,

Naja es ist einfach total schwierig in dem Alter was soll man dem Kind denn mal geben ???! Mein Freund und ich sind uns zu 100% sicher wegen der Abtreibung aber ich stell mir das so schrecklich vor ! :/

Kommentar von meliih1997 ,

Ja das denke ich nir eben auch... Ich glaube dass wenn ich es wegmachen lasse , ich irgendwelche depressionen oder sonstiges bekommen. Ich würde das glaub ich nicht verkraften. Mein freund wollte es wegmachen lassen wegen Geld und alles... Weil er davon überzeugt ist dass es nicht reicht. Hatten uns eh schon total gestritten deswegn... Wir werden aber noch zu so ner Beratungsstelle gehen und die klärwn uns da auch wegen kosten usw auf... Mal schauen... Weiß bis jetzt fast keiner... Des wird des schlimmste es meinen eltern zu sagen... Weiß nichtmal wie ich da anfangen soll 😥

Kommentar von Vanessa2508 ,

Glaub mir sag es deinen Eltern egal wie du dich entscheidest! Ich wollte es erst auch nicht sagen weil ich schreckliche Angst hatte was sie davon halten  ! Aber als ich es erzählte war es nicht so schlimm es ging mir sogar viel besser. Sie waren ganz lieb und meinten sie helfen mir egal wie ich mich entscheide .. Passiert Ist es nunmal und daran kann man jetzt nichts mehr ändern ..

Kommentar von sophiemophie ,

Ich hab es auch gemacht und bereue es.. Am 16.Mai wäre der geburtstermin und ich bin sehr abgestürzt nach der Abtreibung. Ich bin alkoholikerin geworden und hab mehrmals am Tag "Drogen" (Marihuana) konsumiert. Ich wurde fast zwangseingewiesen und war fast immer alkoholisiert. Mittlerweile bin ich clean aber mir geht es immernoch schlecht ich weine sehr viel und wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen. Die Erinnerungen sind so schmerzhaft und ich habe nur abgetrieben weil ich ganz alleine war und mich niemand unterstützt hätte. Ich bin kein Abtreibungsgegner, Abtreibung ist was gutes wenn du 100% dahinter stehst und alleine entscheidest, aber mach es nicht weil du denkst du bist alleine oder zu jung oder schaffst es nicht. Ich hab das Herz meines Kindes schlagen gesehen und bis heute verfolgt mich alles. Die Abtreibung war traumatisch ich wurde festgehalten von dem narkosearzt und der Schwester weil ich geweint und geschrien hab und es doch nicht wollte. Aber das ist ein Einzelfall ..

Kommentar von Vanessa2508 ,

Ich kann dich sehr gut verstehen und es tut mir unendlich leid was dir passiert ist.. Ich wüsste dass ich Unterstützung von meinen Eltern, meinem Freund und seinen Eltern hätte .. Aber ich fühle mich einfach nicht in der Lage ein Kind zu bekommen und finde selbst dass ich viel zu unreif bin und für mich gibt es keine andere Möglichkeit als die AS .. 

Ich bin als ich es erfuhr sofort zum Frauenarzt, und habe sofort den übwerweisungsschein zur Ausschabung bekommen bin dann heute zur Beratung und zur aok habe alle Papiere bekommen und meine Mutter hat in der Klinik angerufen. Gesetzlich müssen ja zwischen  der Abtreiben und dem Beratungsgespräch 3 Tage liegen aber dann müsste ich bis übers Wochenende zu Montag warten .. Deshalb haben sie gemeint sie machen eine Ausnahme und der Eingriff findet am Freitag schon statt:( 

Kannst du mir vielleicht erzählen wie es war bei dem Eingriff ? Natürlich nur wenn es dir nicht zu nah geht und du darüber reden möchtest ...? LG 

Kommentar von sophiemophie ,

Ich habe eine posttraumatische Belastungsstörung, Depressionen, Verhaltensstörung bekommen. Und das ist ein Befund.. Hatte Diazepam (Valium) bekommen damit ich halbwegs normal bin. Danach cipralex usw.. Vom Valium hatte ich eine Überdosis weil ich nicht klar gekommen bin. Ich war extrem abgestürzt. Andere nehmen es leichter auf als ich. Mein Problem war das ich spät abgetrieben hab und die ganze Zeit über ganz alleine in meinem Zimmer war und niemanden was darüber erzählt habe. Nur mein Freund wusste es und der hat mich weggescgmissen und ignoriert weil ich nicht abtreiben wollte. Wenn du es selber behalten willst, dann glaub mir du schaffst es! Vor kurzem hab ich eine Frau kennengelernt die es vom Mutter-Kind-heim in eine wunderschöne Wohnung geschafft hat und GLÜCKLIXH mit ihrem Kind lebt und einen guten Job hat. Mach nicht den selben Fehler wie ich..

Kommentar von Vanessa2508 ,

Die Sache ist ja dass ich es auf keinen Fall behalten will und ich denke dass ich in der Sache auch nicht so bin dass mich das ganze wegen dem Kind belastet .. Nur ich hab einfach Angst vor dieser AS dass ich davon bleibende Schmerzen bekommen könnte oder ähnliches .. 

Kommentar von MamiMitHerz2014 ,

Wenn du das Kind nicht behalten möchtest, dann ist eine Abtreibung vermutlich wirklich das Beste für dich. Ein Kind braucht sehr viel Liebe und Zuneigung, es wird merken, wenn es unwillkommen ist.

Das einzig wirklich Wichtige ist, dass du dir darin sicher bist. Die Abtreibung nach dem Eingriff zu bereuen, muss ein sehr schlimmes Gefühl sein.

Dennoch möchte ich dir noch sagen, dass du es schaffen kannst das Kind groß zuziehen, wenn du dich umentscheiden solltest. Ich möchte dir deine Meinung nicht abnehmen oder dich darin beeinflussen, aber ich möchte dir zeigen, dass dir die Möglichkeiten offen bleiben. Ich bin das erste Mal mit 15 Mama geworden und seit einer Woche glückliche Mama von zwei Kindern. Ich hätte eine Abtreibung, in beiden Schwangerschaften, bereut. Sei dir in deiner Entscheidung wirklich sicher!

Schmerzen hat man i.d.R. keine mehr nach einer gewissen Zeit. Wie gesagt, ich habe selbst noch eine Abtreibung gehabt, aber ich kenne ein Mädchen. Sie hatte keine körperlichen Schmerzen, aber psychische, obwohl sie sich sicher war. Sie hat das Gefühl nach der Abtreibung als Leere im Bauch empfunden, damit musst du also rechnen. Es wird sich hinterher komisch anfühlen.

LG

Kommentar von Vanessa2508 ,

Danke für die Antwort. Ich weis es wirklich zu schätzen dass ihr euch die Mühe macht und mir so viel darüber schreibt. Nur war hier nicht  davon die Rede dass ich nicht weis was ich machen soll ( da ich meine Entscheidung getroffen habe) sondern wie eine Ausschabung ungefähr abläuft. LG 

Antwort
von Pfaffenhofener, 105

Über eine Ausschabung mußt du dir keine Gedanken machen, ist nicht schlimm.  Außerdem muß der abgestorbene Fötus ja raus, weil er Dir sonst schaden könnte. Da gibt es eigentlich auch nicht groß was zu entscheiden.

Kommentar von Vanessa2508 ,

Wieso abgestorbener Fötus .. Ich bin in der 3.-4. Woche schwanger und das ungewollt und die Ausschabung ist durch eine Schwangerschaft.. Tut mir leid wenn ich jetzt irgendwas nicht oder falsch verstehe bin mega überfordert 

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Ach so, also eine Abtreibung. Wir unter Narkose gemacht, danach sicher etwas unangenehm, aber nicht wirklich schmerzhaft.

Wenn du sicher bist, daß du abtreiben möchtest, dann mach es, es ist ok.

Kommentar von Vanessa2508 ,

Danke :)

Antwort
von putzfee1, 79

Eine Ausschabung oder eine Abtreibung? Da gibt es kleine, feine Unterschiede...

Kommentar von Vanessa2508 ,

Abtreibung .. 

Kommentar von putzfee1 ,

Dazu wurde dir ja nun schon genug geschrieben, Da halte ich mich mal schön mit meiner Meinung zurück...

Kommentar von MamiMitHerz2014 ,

Mir ist es gerade auch schwer gefallen... Ich hoffe mein Kommentar war nicht zu angreifend.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten