Frage von Stahlregal, 41

Wie verkabel ich meine Gitarre und Mikrofon geschickt?

Guten Abend zusammen. Möchte gerne meine Gitarre und Mikrofon über die Boxen verstärken. Nun hatte ich meinen alten Verstärker dazwischen geschaltet und dachte das das so ginge. Mein MIkrofon gibt allerdings kein Pip wieder. Kennt sich da jemand aus? Gibt es andere schöne Geräte zum zwischenstecken für den Gitarrenspieler, um zu jammen? Freu mich auf eure Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 33

Was hast du für ein Micro? Was hast du für einen Verstärker?

Damit ich das richtig versteh: Du willst Gitarre und Micro über einen Gitarren-Verstärker laufen lassen. Richtig?

Kommentar von Stahlregal ,

Richtig. Hatte mir das so vorgestellt. Hab allerdings keine Erfahrung. Bisher hab ich alles am PC angeschlossen und aufgenommen oder wiedergegeben. Bräuchte halt was zum verstärken.

Mikro:

https://www.amazon.de/Kondensator-Mikrofon-Sets-Computer-Recording-Studioaufnahm...

Verstärker:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/technics-sa-ex140-av-control-stereo-...

Kommentar von Monster1965 ,

Das funktioniert leider beides nicht. Dein Micro braucht Phantomspannung/Tonaderspeisung, der Verstärker kann das nicht liefern. Und beide Signale sind viel zu schwach für die Eingänge der Anlage.

Kommentar von Stahlregal ,

Also vielen dank schon mal für diese Antwort. Kannst du nun aber auch sagen wie ich den nun am schlausten anstelle?

Kommentar von Monster1965 ,

Hier wäre ein kleines Mischpult nötig. Das hat Vorverstärker drin, liefert 48V Phantomspannung und du kannst die Lautstärke der beiden einzeln regeln. Z.B Alesis Multimix 4USB

Antwort
von Giustolisi, 18

Für Mikrofone braucht man einen Mikrofonverstärker, denn ihr Ausgangssignal ist sehr schwach. Kondensatormikrofone brauchen zusätzlich noch eine Phantomspeisung, also eine gewisse Spannung auf dem Kabel.

Ein kleiner Mixer wie dieser hier, würde schon reichen. 
http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_802.htm
Den klemmst du einfach vor deinen Verstärker und kannst dann verschiedene Quellen zusammen mischen.
Ich empfehle ein dynamisches Mikrofon mit Nierencharakteristik. Die Dinger sind universell einsetzbar und robust. Teuer muss es nicht sein, ich habe auch schon mit Mikrofonen unter 20€ einige ganz passable Aufnahmen gemacht. Hochwertige Mikrofone klingen neutraler, aber so lange man kein Profi ist oder die Einfärbung des Klangs gewünscht ist, kommt man mit billigen Mikrofonen auch gut hin.

Kommentar von Monster1965 ,

Das 802 hat allerdings keinen hochohmigen Hi-Z Eingang für Gitarre.

Kommentar von Giustolisi ,

Besonders hochohmig muss der für einen Preamp ja auch nicht sein. da geht auch ein normaler Line Ausgang, die Preamps liefern genug Saft.

Antwort
von sr710815, 10

es gibt dann aktive PA Lautsprecher, Stomp Boxes, um auch E-Gitarren an solche Säulen wie Bose L 1 anzuschließen (Hi-Z Pegel mit deren Tonematch)

Leider können dort auch nur normale dynamische Mikrofone angeschlossen werden. Es gibt aber Speiseadapter, um Kondensatormikrofone mit + 48 Volt Phantomspeisung zu versorgen.

Bei vielen neuen Gitarren-Amp-Simulatoren könnte man auch ein Audio Interface über Laptop nehmen, ebenfalls den Schalter für die Phantomspeisung aktivieren & den anderen Hi-Z Kanal hochohmig für die E-Gitarre nehmen.

Leider auch bei vielen Acoustic-Combos nur dynamische Mikrofone anschließbar.

Kondensator Mic gegen einfachere Sennheiser E 825 dynamisch austauschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community