Frage von GFquestion, 29

Wie verhindert man das ein Gerichtsverfahren mangels öffentlichen Interesses nicht durchgeführt wird?

Durch eine Anzeige in Folge einer Beleidigung stellen die Gerichte gerne mangels öffentlichen Interesse das Verfahren ein, wie liesse sich dies verhindern? B.z.w. was hat man für Möglichkeiten damit das Verfahren AUF JEDEN FALL durchgeführt wird?

Antwort
von miboki, 23

Man kann eine Prvatklage einreichen. 

https://www.anwalt.de/rechtstipps/privatklage-der-verletzte-in-der-rolle-des-sta...

Antwort
von Midgarden, 19

Durch den Versuch eines Klageerzwingungsverfahrens - setzt aber einen Anwalt voraus

Antwort
von Ronox, 15

Nein, das stellt die Staatsanwaltschaft ein. Verhindern kannst du dies nicht (nur durch das Klageerzwingungsverfahren überprüfen lassen). Du kannst aber Privatklage erheben, wenn du der Geschädigte bist.

Antwort
von Lionrider66, 16

Die Frage ist, warum willst du mit so einer Lappalie die Gerichte belasten? 

Kommentar von GFquestion ,

1. Leben wir in einem Demokratischen Land indem das Recht ein hohes Stellungswert bezieht und man für Seine Rechte einstehen kann.

2. Fühle ich mich dies bezüglich sehr stark betroffen und sehe das verhalten als nicht Vernünftig.

3. Mag wohl sein das es für eine X Beliebige Person etwas Lappalien ist, für mich spielt dies jedoch eine sehr große Rolle.

4. Würde ich gerne diese Person einen Denkzettel verpassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community