Frage von bulbul98, 71

Wie verhindere ich es in der Nacht ( beim Schlafen Kalorien zu verbrennen irgen welche Tipps Tricks (wiege 71 und möchte halt auf 80 hoch mfg?

Siehe frage

Antwort
von Saisha, 8

"Verhindern" kannst du es nicht, dein Körper wird immer zur Lebenserhaltung Energie und Nährstoffe benötigen.

Es gibt nur wenige Dinge, die man hier beeinflussen kann -
Aber Achtung: dein GU geht von einem Schlafwert unter Idealbedingungen
aus - drunter gehts also nicht ohne Schädigung oder schwerwiegende
Folgen.

Guter Schlaf

Ein tiefer Schlaf erholt den Körper nicht nur besser, sondern bewirkt auch einen niederen Bedarf, da der Körper weniger aktiv ist bzw eher zurückfahren kann.

Schläft man ungemütlich, ist das Zimmer/Decke/.. zu warm, zu wenig sauerstoff im Raum, usw., sinkt die Schlafqualität, der Körper muss mehr arbeiten und hat einen erhöhten Bedarf.

Die Verdauungstätigkeit reduzieren

Schwer Verdauliches wie zB viel Fett oder Unausgewogenes auf Abend liegen im Magen und beanspruchen den Verdauungstrakt auch über Nacht sehr lange. Leicht Verdauliches bzw. Kombinationen, die sich gegenseitig im Verdauungsprozess unterstützen, benötigen auch weniger Energie im Schlaf.

Gleichzeitig wäre jedoch zu wenig Essen oder gar ein Ausfall des Abendessens schädlich, da der Körper sonst auf schwerer aubbaubare Depots zurückgreifen muss um die zur Lebenserhaltung nötige Energie bereitzustellen. Die Reserven sollten also täglich auch vorsorglich für die Nacht gefüllt werden.

Bedachter Umgang mit dem eigenen Körper tagsüber

Der Tagesverlauf ist deine aktive Zeit, das heißt die Zeit, in der du selbst aktiv bestimmst, was sich ändert und was nicht. Die passive Zeit (Schlafenszeit) wird durch deine aktive Zeit beeinflusst.
Dabei ist eines eigtl ganz einfach zu beachten: je besser du dich noch
am Tag von den Anstrengungen erholen kannst, desto weniger hat dein
Körper im Schlaf nachzuarbeiten.

Vorstellen kann man sich das wie eine angeregte Schwingung (Sinuskurve
die immer stärker ausschwingt): der Körper baut im Tagesverlauf die
Extreme immer weiter aus (sich aufbauende Erschöpfung). Zur Schlafenszeit wird die Schwingung immer stärker gedämpft bis sie nur noch leicht und gleichmäßig schwingt (GU-Niveau), sofern die Umstände und benötigte Zeit stimmen. Merke: Je extremer die Belastungsschwingung, desto länger die benötigte Erholungsphase.

Diese Schwingungen beziehen sich nicht nur auf psychische Belastung, Bewegung und Ausruhen, sondern auch auf das stetige Wiederauffüllen deiner Reserven tagsüber.

An sehr Sport- bzw Arbeitsintensiven Tagen wird so zu regelmäßigen
Ruhepausen geraten um Überforderungen zu vermeiden und die
Leistunsgfähigkeit noch während des Tages zu sichern.
Im Ernährungsbereich wird hier zB zu mind. 5 Mahlzeiten auf den Tag verteilt geraten, um extreme Kurven von Anfang an zu vermeiden.
Beim Thema Gewicht kann man durch diese kleineren Abstände besser daraufachten, wie viel man zu sich nimmt und hat weniger Stress Verluste (geht ja ums Zunehmen wo man Überschuss eigetl möchte; aber auch etwaige ungewollte Überschüsse zB bei Übergewichtigen) wieder auszugleichen.

Antwort
von GoodFella2306, 5

Hi, weshalb isst du nicht einfach ausreichend damit du zunimmst, statt darüber nachzudenken wie man Körperfunktionen einschränken kann? Ich wette, dass du nicht deinen täglichen Mindestumsatz an Kalorien erreichst. Frühstückst du hochwertig? Hast du ein regelmäßiges Mittagessen? Und wie sieht es abends aus? Fast alle Menschen haben bei einer oder mehreren Mahlzeiten am Tag einen Mangel vorzuweisen. Erzähl doch mal, was du üblicherweise am Tag so ist.

Antwort
von kami1a, 31

Hallo! Herz / Lunge sind mächtige Maschinen, die verbrennen auch im Schlaf viele Kalorien. Du müsstest ihre Tätigkeit einstellen und das geht nicht.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von bulbul98 ,

Danke dir trozdem

Antwort
von CaKle, 28

Leider kannst du den Kalorienverbrauch nicht veehindern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community