Frage von TaraGoddess, 36

Wie verhinder ich beim Sport/Muskelspannungsübung/Balanceübungen zitter(krämpfe?

VIP: ich möchte muskelaufbau VERMEIDEN weil das bei mir viel zu schnell geht und bei frauen nicht schön aussieht. Ich klettere viel ( treppen so selten wie möglich-wegen muskelzuwachs;( , balnciere gerne etwas länger und tanze auch viel.

Wie schaffe ich es nun das alles zu kombinieren ? Vorallem verschiedene gewohnheits-bewegungen tipps o.ä. wären gut, ich weiß zB. dass auf zehenspitze stehen , squats, kraul schwimmen und halt treppensteigen das fördern aber selbst wenn ich keinen sport mache sind meine muskeln ziemlich aktiv/stark?^^ TROTZDEM zittern meine bein/bauchmuskeln SOOOO oft ( beim runter/rauskommen aus einer übung oder balancieren )

Ist da yoga besser ? Weil die übergänge fließender sind ? Das mache ich nämlich auch^^

PS: Falls jmd noch übungen für bessere fußbalance kennt wär das super :}

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yogamag, 17

Hi Tara,

deine Frage ist verworren:

  • du möchtest keinen Muskelaufbau, weil dir die zu schnell wachsen als Frau.
  • deine Muskeln zittern bei Anstrengung.

richtig?

Muskeln, die nur durch Kraft entstehen, haben keine Ausdauer. Schau dir die Muckibuden-Kämpfer an- die klappen beim Handstand zusammen.

Dehne sie: vorne, hinten, oben und unten, durch entsprechende Übungen. Da gibt es reichlich Tipps im Net.

Für jeden Muskel ist es wichtig nicht nur stark zu sein, sondern auch flexibel. Das schützt auch vor Verletzungen.

Frage: Was meinst du mit "sind meine muskeln ziemlich aktiv/stark"?

Der menschliche Körper ist ein sehr ausgeklügeltes System. Machst du irgendwo was zu viel, so geht es meist auf Kosten eines anderen Bereichs.

Kommentar von Yogamag ,

Danke für das Sternchen!

Kommentar von Yogamag ,

Du hast mich nochmal gefragt, da dein Problem, das Muskelzittern nicht aufhört.

Such dir eine gute Yogaschule. Wenn du von einem guten Lehrer angeleitet wirst, der Anspannung, Kraft, Dehnung und Entspannung in ein Gleichgewicht bringt, hören deine Probleme auf.

Ich kenne dieses Muskelzittern auch, persönlich und aus Beobachtung. Meist geschieht dies, wenn die Muskulatur noch zu einseitig ist- entweder stark und kompakt oder gedehnt und schwach.

Ich empfehle dir, suche unter folgendem Link:

http://www.iyengar-yoga-deutschland.de/unterricht

Diese Lehrer schauen hin, wissen um die Zusammenhänge und begleiten dich...

Antwort
von Seanna, 21

Pilates hilft gegen das Zittern durch viele Dehnübungen und Körperspannung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community