Wie Verhaltensweise bei Mobbing?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Denise,

akzeptiere das Mobbing. Damit meine ich, dass du die Worte, die du an den Kopf geschmissen bekommst, ignorierst. Lass dich von ein paar Menschen nicht unterkriegen. Wenn sie dich aber schlagen, schubsen oder derartiges, würde ich mich wehren oder im Notfall zu einem Vertrauenslehrer gehen. Das einzig - mehr oder weniger - positive ist, dass man durch Mobbing stark wird. 

lg. Fabio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignoriere Einfach die Leute die dich Mobben. Sie können Nur das und wollen haben spaß dabei. Zeig einfach die kalte schulter und vergiss die typen. Motiviere dich un denk an deinen Ziel was du Später machen willst ! Sei Stark egal ob Außen oder Innen ! Du musst nur die Wille dazu haben. Wenn sie dich als Außenseiter sehen, dann ist ist eigentlich gut. Denn du Schwimmst nicht in Die Menge wo sie alle gezwungen sind diese Trends zu folgen, sondern schwimmst dein Eigenen Weg und das ist Gut !

Konzetriere dich Auf Schule und immer denken das du nicht umsonst 10 Jahre Schule Gemacht hast. Sei Immer Motivierend und Bleibe so wie du bist.

Viel Glück Noch und Du wirst es hinbekommen. Manche werden dir sagen geh zum Psychiater. Aber das wird Nicht helfen... Man muss die Probleme mit eigenen Faust Klären genau wie du es gesagt hast ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich..... klär es nicht alleine !!!! Jugendliche können grausam sein. Die rotten sich zusammen wie Ratten, wenn sie mal ein Opfer gefunden haben. Meistens wird es schlimmer ohne die Hilfe von Erwachsenen. Mein Sohn wurde auch gemobbt, und wollte es alleine schaffen. Am Ende haben sie ihm fast die Nase gebrochen. Erst da hat er eingesehen, das er Hilfe braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie mobben sie dich denn?

Schlagen, schubsen sie dich, beleidigen sie, schließen sie dich von ihren Aktivitäten aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bekommst du aber nicht!

Mobbingopfer werden in der Regel "schwache". Von denen man weiß das sie sich nicht wehren, sich alles gefallen lassen. Und wenn das dann schon eine Zeit läuft und man sich doch wehrt, dann machen sie auch das wehren lächerlich, die Schraube dreht sich immer weiter.

Es ist keine Schande, kein Petzen, sich da Hilfe zu holen.

Es gibt doch nur so viel Mobbing, weil die Opfer schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stark sein. Das kann leider nicht jeder - verständlicher Weise - denn wenn sich gruppenweise Leute über einen lustig machen und einen schlecht behandeln. Aber wenn du zeigst, bzw so tust als ob es dich nicht interessiert, wird es langweilig für die, sie kriegen nicht was sie wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf keinen Fall versuchen es selbst hinzubekommen. Es ist nicht peinlich oder schwach sich Hilfe zu holen, dass sind die/der Mobber! Wenn das mit ignorieren nach einiger Zeit nicht aufhören sollte hol dir Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich glaube, ich werde mal wieder gemobbt"?

Man weiß, wann man gemobbt wird, soviel kann ich aus eigener Erfahrung sagen!

Wie "mobben" Sie dich denn bzw. woran machst du fest das Sie dich mobben?
Dann könnte man evtl. besser helfen und Tipps geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso klingt das bescheuert? damit wertest du dich selber ab. und wenn du dich selber abwertest, dann kann dir auch niemand helfen. fange also erstmal an, dich selber wertzuschätzen, dann wird dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das variiert sehr stark, also wie mobben "sie" dich ?, wer mobbt dich ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeniseJaqui
11.06.2016, 00:36

Die Klasse 

0