Frage von FuryFire777, 37

Wie verhalten wenn man merkt, dass jemand einen nur ausnutzen möchte (im Bezug auf z.B. Hausaufgaben?)

Gute Abend,

mich beschäftigt grad eine Sache und ich wollte mir mal gerne eine zweite Meinung einholen. Wenn man merkt dass jemand aus dem Umfeld (z.B in der Schule/Uni/Arbeit) nur mit einem in Kontakt tritt (via Soziale Medien oder/und im "Real Life") wenn er/sie etwas von dir möchte und sonst eher wenig von sich erzählt oder mal so Sachen fragt wie es einem geht. Wie soll man sich dann eurer Meinung nach verhalten?

Ich meine so manchmal finde ich das ja okay, wenn man sich gegenseitig mal ein paar Unterlagen gibt( wenn eine Partei z.B. krank war). Nur wenn man diesen Personen dann mal etwas gibt, was vielleicht nicht selbstverständlich ist, werden diese im Regelfall relativ gierig finde ich. Das kennt bestimmt jeder oder?

Haut einfach mal raus was euch dazu so einfällt. Ich bin dankbar für jede Antwort.

ps. also wenn es darum geht ob man der Person vielleicht mal die Lösungen zu den Aufgaben XY oder nen Referat schicken kann

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aschulz98, 16

Wenn es um Kleinigkeiten geht würde ich noch "mitspielen" immerhin wäscht eine Hand die andere und man brauch ja bestimmt auch mal Hilfe. Wenn es allerdings um Referate geht würde ich nur denen in meiner Gruppe helfen und auch da nicht alles vorsagen. Wenn man nun nichts sagen möchte sollte man versuchen entweder zu sagen das merkt der Lehrer/Arbeitgeber wenn man dasselbe/ähnliche hat oder wenn es wirklich schlimm ist muss man klarstellen das diese Person doch bitte selbständig sein soll und anders eh nicht weiterkommt.

Ich hoffe ich konnte helfen natürlich ist es immer schwer das Verhalten von anderen zu kritisieren deshalb viel Erfolg mit der Sache👍

Kommentar von FuryFire777 ,

Ich glaube ich hab mich in meiner Frage etwas unklar ausgedrückt. Ich beziehe mich da eher auf Leute wo ich weis dass sie Schnorrer sind (grob gesagt) :D

Kommentar von aschulz98 ,

ok dann kalte Schulter zeigen 😂

Antwort
von gzuuf, 23

Sprich diese Person direkt darauf an, habe das auch immer so gemacht. Es gibt zwei gängige Möglichkeiten wie sie sich dann verhalten:
1) Sie reagieren ertappt und hören damit auf.
2) Sie bemerken, dass sie das wirklich gemacht haben und versuchen evtl. auch außerhalb Schule / Uni mit dir im Kontakt zu bleiben.
Zumindestens war es bei mir immer so.

Kommentar von FuryFire777 ,

Danke für den Tipp. Das werde ich mal ausprobieren.

Antwort
von staffilokokke, 28

Wenn ich das merkte, würde ich demjenigen mitteilen, das meine Zeit knapp und kostbar ist, und ich für zusätzliche Arbeit dafür etwas verlangen müsste. 
Entweder Geld oder Quid pro Quo.

Antwort
von Dana1406, 17

Alles was man tut, ganz gleich worum es geht (privat/geschäftlich) absolut alles ist ein "Tauschgeschäft". 

Bekommst du von dieser Person etwas für die Lösungen, die du ihr gibst? 

Ich meine so etwas wie aufrichtige Dankbarkeit, oder etwas materielles?

Ich meine, etwas, was du gerne von dieser Person "empfängst", auch wenn nur dessen/deren Nähe ist. Wenn ja, dann ist der Tausch i. O. 

Wenn nein, würde ich mich von der Person abwenden. Es sei denn, es macht dir Spaß eine Kuh zu sein, die endlos einfach so gemolken wird.

Kommentar von FuryFire777 ,

Im Regelfall bekommt man dafür nichts zurück. Teilweise auch weil die Leute zu Fall sind mal selber die Aufgaben zu machen :D

Kommentar von Dana1406 ,

Ich meinte nicht (nur) Geld oder materielle Dinge. Tauschmittel sind auch ein schönes Lächeln, aufrichtige Dankbarkeit, eine "Leistung", etc.

Antwort
von Qochata, 21

sei ihnen zutiefst dankbar. denn durch lehren lernt man

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten