Frage von mori66, 18

Wie verhalten sich die erzeugnisfixekosten?

In der Aufgabe sollen wir beschreiben wie sich die Erzeugnisfixe Kosten verhalten bei a) geringere Produktion und b) elimination. Die anfallenden Kosten sind eine extra beschaffte Maschine für das Produkt mit einer Abschreibung von 20.300 Euro und anderen E-Fixkosten von 5000 Euro.

Ich kenne mich soweit aus aber steh etwas auf dem Schlauch da Fixkosten sich ja normal nicht verändern aber es sich hier ja um die Aufteilung dieser handelt ( Teilkostentechnung..DB 1-3)

Meine Lösung: a) bleiben gleich (Kf)und steigen pro Stück (kf) b) fallen weg da direkt von Produkt verursachte Kosten. Oder addieren die sich noch auf die Unternehmensfixkosten drauf?

Antwort
von Janitschka, 16

Fixe Kosten sollten sich i.d.R. nicht durch sinkende Produktion ändern (außer es wir auf ein anderes Gebäude mit geringerer Größe/Miete umgeschwenkt). Daher erhöht sich der Anteil der Fixkosten pro Stück einfach.

100 € bei 100 Stück = 1 € pro Stück

100 € bei 50 Stück = 2 € pro Stück

Bei der Elimination eines Produktes können die Kosten ja nicht mehr auf dieses angewandt werden. Dadurch verschwinden sie jedoch nicht. Man muss ja weiterhin Miete etc. zahlen & die Maschine schreibt sich weiterhin ab. Daher müssen die Kosten anderweitig verteilt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten