Frage von axiixii18, 83

Wie verhalten nach dieser Aktion?

Ich hab beschlossen mich nicht mehr bei meinem Freund zu melden für drei Wochen da er handgreiflich wurde. Beide 20 und 2 Jahre zusammen. Nun gestern hat er in Facebook ein Mädchen gepostet als Bild und unter dem Bild schrieb er "Wo?" In dem Sinne ( wo ist dieses Mädchen ) ich bin ausgetickt weil wir ja eben noch zusammen sind nur kein Kontakt haben damit er endlich checkt dass das ein Fehler war. Ich hab ihn angeschrieben und gesagt dass er mich vergessen kann und ich gesehen habe was für ein Wert ich für ihn hatte in dieser schweren Zeit. Er hat das Bild dann wieder gelöscht und mittlerweile denke ich mir dass das eine Provokation war damit ich mich melden sollte. Er war auch oft vor meiner Schule um mich zu sehen und mit mlr zu sprechen aber da war ich im Praktikum wovon er nichts wusste. Er schreibt meiner Mutter auch jeden Tag wo ich bin und ob er mit mir reden kann.
Jetzt hat er ein Bild gepostet mit " ich wollte nicht dass dich irgendein bastrd anfasst, deswegen war ich manchmal anders"

Leute was soll ich tun? Ich liebe ihn noch und bin deswegen nicht dafür bereit Schluss zu machen, egal wer das sagt. Wie soll ich mich verhalten? Soll ich mich weiterhin nicht melden? Wird er es versuchen mich nochmal sehen zu wollen?

Antwort
von LiselotteHerz, 44

Dein Freund wurde handgreiflich, ist ganz offensichtlich extrem eifersüchtig, stellt Bilder von anderen Frauen ins Netz mit der Frage "Wo bist Du" und da fragst ernsthaft, wie Du verhalten sollst? Schieß ihn ab (damit meine ich natürlich nicht, dass Du ihn erschießen sollst, sondern Dich von ihm endgültig trennen solltest). lg lilo


Kommentar von Janiela ,

...wobei man selbst einem friedlichen Menschen wie dir mit Verständnis begegnen könnte, wenn du gemeint hättest, dass sie ihn erschießen soll. ;-) Z

Antwort
von violatedsoul, 34

Wenn du auf Handgreiflichkeiten abfährst, dann krieche ihm hinterher. Ich hätte ihm eine Anzeige zugestellt und dann hätte er mich am Arzsch lecken können.

Und meinen Eltern würde ich verbieten, ihm Auskünfte zu erteilen.

Antwort
von klugerpapa, 25

Wenn ich dir ein einen guten väterlichen Rat geben darf: Keinen Mann, der handgreiflich wird. Wirklich nicht. Du verdienst was Besseres. 

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 12

Was du tun solltest ist, dringend zu einer Frauenberatungsstelle zu gehen und dich dort über häusliche Gewalt zu unterhalten. Wer einmal schlägt, wird wieder gewalttätig werden, wenn er keine Therapie oder Vergleichbares macht. Es gibt keine Entschuldigung und keine Wiedergutmachung für Gewalt und sein halbherziger Versuch einer Ausrede sollte dir deutlich zeigen, dass da keine Besserung eintritt. 

Du liebst ihn nicht, sondern du hast einfach deine Selbstachtung verloren. Bitte mach ein solches Beratungsgespräch, das ist anonym und kostenlos. Du brauchst keinen Freund, der dich verachtet.

Antwort
von grubenschmalz, 13

Weg mit ihm. Du bist für ihn nur eine, über die er mal drüber rutschen kann, wenn er Bock hat. Lieben tut er dich nicht, egal, was er sagt.

Antwort
von DODOsBACK, 9

Wenn du ihn noch "liebst" - geh zurück und hoffe, dass du aufwachst, BEVOR du ernsthaft verletzt wirst.

Du hast offenbar entschieden, dein Hirn auszuschalten, also tu, was du glaubst, tun zu müssen. Und lebe mit den Konsequenzen!

Antwort
von gerti77hotchick, 8

Bitte meine Liebe, werd nicht schwach! Handgreiflichkeit ist seit Jahren per Gesetz verboten und wird nicht selten mit jahrelanger Gefängnisstrafe quittiert, wenn es davon Spuren gibt. Kriech ihm nicht hinterher, Du bist so viel mehr wert! Egal was er sagt, bitte fang nichts mehr mit ihm an, er ist brutal und unzurechnungsfähig!!! Schütz dich selbst!
Liebe Grüße, Gerti

Antwort
von blabla8151, 7

"Ich wollte nicht das irgendein anderer Ba$t*rd dich anfässt"- sagte er und wurde selber einer !?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten