Frage von LotusBlossom13, 32

Wie verhalten im Knast. Ein netter Nachbar ist in Haft whr. wegen nicht bezahlter Rechnung an die SA. Wie helfen?

Wie verhält man sich dort richtig (also das man nach Möglichkeit seine Psyche schützt und körperlich unbeschadet raus kommt)?

Was benötigt man von ausstehenden? Was kann ich überreichen? Was soll ich beachten?

P.S. Mir ist klar, dass ich nur etwas über seine Mutter tun kann, bitte dazu keine Kommentare.

Antwort
von ASRvw, 19

Moin.

Suche Dir die jeweilige JVA im Internet. Auf den Internetseiten findest Du spezifische Informationen über den Besuch und was für die jeweilige JVA spezifisch zu beachten ist.

Im Allgemeinen bestehen folgende Regeln:

  1. Einlass wird nur gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises oder eines vergleichbaren Dokumentes eines anderen Landes sowie einer gültigen Besuchserlaubnis gewährt. Aufenthaltsgenehmigungen, Identitätskarten oder Führerscheine reichen nicht aus
  2. Gegenstände für Gefangene dürfen nur nach vorheriger Genehmigung mitgebracht werden.
  3. Die Anzahl der Besucher darf - einschließlich Kinder - drei Personen nicht überschreiten.
  4. Beim Besuch darf ohne vorherige erteilte Zustimmung nichts angenommen oder übergeben werden.
  5. Sie können pro Besuch max. 20,00 Euro in Münzen für den Inhaftierten mit in die Justizvollzugsanstalt einbringen, um an den hier aufgestellten Automaten Tabak- und Süßwaren oder diverse Getränke unter Aufsicht eines Bediensteten dem Inhaftierten zu übergeben. Bitte halten Sie entsprechendes Kleingeld in Münzen bereit.
  6. Besucher sollten sich mindestens 15 Minuten vor dem Termin an der Außenpforte / Besucherkontrolle einfinden. Nur so kann ein reibungsloser Besuchsablauf zur Zufriedenheit aller erfolgen.
  7. Bitte haben Sie Verständnis für die erforderlichen Sicherheitskontrollen vor dem Besuch.
  8. An Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen findet kein Besuch statt.
  9. Telefonate von außerhalb der Anstalt mit Inhaftierten sind nicht möglich.
  10. Alle Besuche können - im Interesse aller Beteiligten - nur nach Terminabsprache bzw. der jeweiligen Vorgaben abgehalten werden.


Alles weitere kannst Du bei der jeweiligen JVA auf der Internetseite nachlesen oder durch einen Anruf dort erfragen.

- -
ASRvw de André

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Als "nicht-Verwandte" habe ich absolut keine Chance auf Besuch?

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Wie alt ist der oder die inhaftierte? Weshalb inhaftiert und in welcher JVA genau?

Aus den Zusammenhanglosen Sätzen die Du schreibst, werde ich irgendwie nicht so ganz schlau ...

- -
ASRvw de André

Kommentar von ASRvw ,

[Nachtrag]

Oder entspricht die 13 in Deinem Benutzernamen Dein Derzeitiges Alter?

Dann brauchen wir uns hier nicht weiter zu unterhalten. Weil dann hast Du in der Tat keinerlei Möglichkeiten.

- -
ASRvw de André

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ich bin volljährig.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Der Inhaftierte ist volljährig, genau 28. Weshalb und in welcher JVA ist mir noch nicht bekannt. 

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Nun, solange Du nicht mindestens die JVA kennst, kannst Du Dich auch nicht über deren spezifische Besuchsregelungen informieren.

Und da den Beamten und Mitarbeitern jeder JVA untersagt ist, Verdachtsanfragen, ob eine bestimmte Person dort einsitzt, zu beantworten, wirst Du es durch telefonische, elektronische oder persönliche Anfragen bei möglichen JVAs auch nicht in Erfahrung bringen.

Für diese Information musst Du Dich in der Tat an leiblich anverwandte des Inhaftierten halten oder eine Anfrage an das Justizministerium des jeweiligen Bundeslandes stellen, dort aber Deine Anfrage auch schlüssig begründen. Mit jemand befreundet zu sein, ist kein hinreichender Grund um eine Auskunft zu verlangen.

Damit ist Deine ganze Frage hier letztlich sinnfrei.

- -
ASRvw de André

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Und trotz meiner Bitte in PS haben Sie es geschafft über den Sinngehalt meiner Frage zu werten. Erstaunlich, jedes mal, dass die Leute hier etwas tatsächlich sinnfreies und negatives beifügen müssen. 

Kommentar von pritsche05 ,

Siehe letzte Antwort von mir !

Antwort
von Tobeonest, 32

Schreib ihm. Gefangene freuen sich sehr über Post. Je nachdem wie lange er dort sein muss, können Gefangene z.B. zu Weihnachten und Geburtstag Pakete bekommen. Was hinein darf und wie groß das sein darf, dafür gibts Vorschriften. Wenn Du ihm schreibst, schicke ihm ein paar Briefmarken mit.


Antwort
von Turbomann, 14

Mir ist klar, dass ich nur etwas über seine Mutter tun kann, bitte dazu keine Kommentare.

Deine Fragen kann dir dann am besten seine Mutter erklären.

Keine Ahnung warum dein Nachbar dort einsitzt, aber nur weil eine Rechnung nicht bezahlt wurde? Dann müssten viele Menschen in Haft.

Aber auch egal, hier hat keiner was davon, wenn man es weis.

Wenn er länger drinnen ist, dann wird er an das Leben dort anpassen müssen.

Überreichen kannst du ihm gar nichts und Briefe werden in der Regel vorher gelesen beim Ein- und Ausgang.

Du wirst ihn erst mal gar nicht besuchen können und wenn dann über seinen Anwalt, weil ohne Besuchserlaubnis kann man nicht hin.

Antwort
von pritsche05, 9

Schnabel halten und zuhören , bis du weist wie der Hase läuft ! Dann gibt es eigendlich keine Probleme.

Kommentar von pritsche05 ,

Wenn er sich in Sttrafhaft befindet darfst du Ihn besuchen, nur nicht in U Haft ! Heist also , NACH dem Urteil.

Antwort
von elmundoesloco, 26

Was bedeutet "whr." und wer ist die "SA" ??? Was soll "ausstehenden" sein? So ganz versteh ich die Frage nicht um ehrlich zu sein.

Zu dem was ich verstehe: Du darfst in Deutschland jemanden der im Gefängnis ist besuchen. Es ist nicht zwingend notwendig mit demjenigen verwandt zu sein. Wenn jedoch der Gefangene dich nicht sehen will, dann wirst du keine Chance haben ihn zu sehen.

Ich weiß ja nicht was du über den deutschen Knast denkst, aber dort geht es nicht wie in den USA zu!

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ja, ich habe nicht viel Ahnung von diesen Orten, daher auch meine Frage. Als nicht verwandt darf ich ihn nicht besuchen, ich darf nicht mal erfahren wo er ist.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Als nicht verwandt darf ich ihn nicht besuchen, ich darf nicht mal erfahren wo er ist.

Sagt wer? Und in welchem Kontext?

Und: Reden wir hier von Deutschland oder meinst Du ein russisches Gulag?

- -
ASRvw de André

Kommentar von elmundoesloco ,

Russisches Gulag :D

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Sagen die Polizisten und die Mitarbeiter beider Haftanstalten, wo er sein könnte. Wir reden über Deutschland.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Das ist richtig. Wenn man eine JVA auf Verdacht anruft oder besucht und um Auskunft darüber bittet, ob eine bestimmte Person dort einsitzt, so dürfen die Justizvollzugsbeamten diese Frage nicht beantworten.

- -
ASRvw de André

Kommentar von elmundoesloco ,

Nennt sich Datenschutz.. Wenn du natürlich positiv weißt wo jemand einsitzt, dann kein Problem. Ansonsten natürlich schlecht.

Wenn du weißt wegen was er einsitzt und wie lange, dann gib bei Google doch einfach mal "Vollstreckungsplan (und das Bundesland in dem du lebst) pdf" ein. Als Beispiel: "Vollstreckungsplan Hessen pdf"

Da findest du schon raus wo er hingekommen ist. Dann einfach anrufen und sagen "ich würde gern den Gefangenen besuchen". Wenn dann zugesagt wird, dann weißt du das er dort ist und kannst gleich nen Termin machen.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ja das sind nur 2 mögliche "Stationen". Was nützt mir das positive Wissen? Auch wenn ich positiv bin über seinen Aufenthaltsort, so wird es nicht ändern. Trotztdem keine Auskunft. Weder telefonisch noch vor Ort.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ich versuche 2 Dinge: seine Eltern finden und Briefe an die 2 möglichen Orte zu schreiben. Dann schau ich weiter wegen Besuch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community