Frage von Anonym1986, 30

Wie verhalten bei Machtspiele?

Mein Bereichsleiter (30) hat mich (29) im Teamgespräch vor allen blamiert und doof angemacht. Es ging darum, dass das Teamgespräch um sieben Uhr anfing und ich eine halbe Stunde später kam... ABER mein Bereichsleiter wusste, dass ich nicht um sieben Uhr auftauchen konnte und erst um halb acht da sein konnte, da ich meine Tochter zur Frühbetreuung bringen musste. (War auch nicht das erstmal) Und dann meinte er nur so frech zu mir das ich es ihm hätte noch mal sagen müssen, obwohl er das wusste! Habe dann nur ok gesagt... Hinterher bin ich zu ihm ins Büro gegangen und habe ihm gesagt, dass ich es nicht gut von ihm fand und das er es ja weiß, dass ich alleinerziehend bin. Er meinte dann nur, dass ich meinen Freund hätte fragen können, oder meine Eltern, ob die meine Tochter nehmen würden... Obwohl er weiß, dass ich noch nicht meinem Freund zusammen wohne und meine Eltern berufstätig sind. Und das habe ich ihm auch nochmal gesagt. Dann meinte er nur so patzig zu mir, dass wir 39 Stunden hätten und das nicht heißt, dass ich erst um halb acht auftauchen müsste. (Obwohl die Arbeitszeiten immer um halb acht anfängt und ich immer pünktlich da war!). Dann habe ich ihn nur gefragt, ob ich ihm jedesmal das sagen müsste, wenn Teamgespräch ist, dass ich erst um halb acht da sein könnte, obwohl er das wüsste und er meinte knallhart ja! Dann bin ich raus gegangen... Das ist nicht das erste mal, dass er so unfreundlich zu mir ist und respektlos... Und dann gibt es Tage, da ist er total nett und beobachtet mich und schaut mich lange an.... (In einem anderen Thread von mir steht auch, dass er mich einmal ganz lange angesehen hatte...). Wie soll ich mich verhalten? Was kann ich dagegen tun, wenn er mich wieder so blöd anmacht? Und wieso macht er das manchmal??? Selbst meine Arbeitskollegen fanden es nicht gut von ihm, dass er mich so angemacht hatte und haben mir das auch gesagt. Meine anderen Bereichsleiter davor waren nicht so zu mir wie er! Also wieso ist er so zu mir und was kann ich dagegen machen, wenn es wieder vor kommen sollte?

Antwort
von Ellen9, 16

Gibt es da keine Beschwerdestelle, wo Du das mal klären kannst, damit so etwas zukünftig nicht mehr vorkommt?! Wenn er das sowieso weiß, und die Arbeitszeit ohnehin um 7:30 Uhr ist, kann ich das auch nicht nachvollziehen. Wie Du etwas privat regelst, geht ihn außerdem nichts an. Der Bereichsleiter sollte sich objektiv verhalten , und nicht respektlos gegen Dich agieren. Versuch das zu unterbinden. "Viel Erfolg & Alles Gute"

Kommentar von Anonym1986 ,

Doch, gibt es... Aber ich wollte erstmal abwarten, wie das weiter läuft. Und ich würde gerne versuchen das so zu klären. Wenn das nichts bringen sollte, würde ich zur Beschwerdestelle gehen. Wie kann ich das denn am besten versuchen zu unterbinden? Danke

Kommentar von Ellen9 ,

Dann warte ab, wie sich das entwickelt; und halte Dich mehr auf Abstand gegenüber dem Bereichsleiter. Sei neutral, auch wenn er zwischendurch das freundliche Gesicht aufsetzt. Lass Dich davon nicht beeindrucken. Wenn es nicht besser wird, solltest Du konsequent handeln. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community