Frage von Wischmop15, 104

Wie verhalte ich mich bei dem Verhör wegen 0,2 Gramm Gras die bei mir gefunden wurden?

Wurde gestern mit 0,2 Gramm Gras erwischt (als Beifahrer)- die Zivilpolizisten haben Fall nur aufgenommen- Nun werde ich Vorgeladen oder wie man das nennt. Wie empfehlt ihr mir mich zu verhalten? Reicht der Polizist der den Fall bearbeitet weiter an Führerscheinstelle oder haben des schon die Zivilpolizisten gemacht die mich erwischt haben`? Wohne leider in Bayern Vielen Dank im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aXXLJ, 59

Hier steht alles, was Du wissen musst: http://hanfverband.de/inhalte/cannabis-und-die-polizei-allgemeine-verhaltensrege...

Die Führerscheinstelle wird über die Sache informiert. Du musst mit einem ärztlichen Gutachten rechnen.

Kommentar von aXXLJ ,

Thx for * (1.090)

Antwort
von Blackrichman007, 37

Sage telefonisch aus Höflichkeit ab.

Hast du genügend Geld? Holle dir einen Anwalt der Akteneinsicht fordert. Die Polizei merkt dann relativ schnell das bei dir nichts zu holen ist. Wenn du in Bayern oder Baden Württemberg wohnst mach deine Wohnung sauber. Könnte gerne mal sein das die auch bei der menge mal vor der Tür stehen. Gerade bei den beiden Ländern sollte man mit allem rechnen...

Kommentar von Blackrichman007 ,

jetzt erst gelesen Bayern... rechne mit allem! bleib sauber die Führerscheinstelle meldet sich relativ sicher. Wenn du ihn beruflich brauchst hole dir einen Anwalt für Verkehrsrecht. Er wird dir zwar das selbe sagen, aber ein ärztliches Gutachten wird kommen. will dir keine Angst machen, du solltest aber wissen was auf dich zukommt

Kommentar von Wischmop15 ,

Soll ich Vorladung trotzdem Telefonisch absagen? Dann kommen die sicher noch eher nach Hause und meine Eltern fänden des nicht so toll ^^

Wohnung und alles ist eh sauber 

Kommentar von Blackrichman007 ,

Ne. das hat darauf keinen Einfluss. Sage das du von deinem schweigerecht gebrauch machst (für den Fall das er wieso fragt). Macht einen besseren Eindruck. wie alt bist Du den? Wenn du minderjährig bist würde ich es sowieso den Eltern sagen. jetzt kommt es natürlich noch drauf an was du sowieso gesagt hast bei der Aufnahme. Fakt ist ein Ermittlungsverfahren wird eingeleitet werden. Je weniger die haben desto größer ist die Chance das die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellt. da ist jegliche Aussage relevant! jegliche konsumform, verhalten, ..

Antwort
von mairse, 65

Am besten verhältst du dich wenn du nicht zur Vorladung erscheinst, was dein gutes Recht ist.

In allen anderen Szenarios ist die Gefahr groß dass du etwas sagst was nur noch mehr Probleme macht, auch bezogen auf den Führerschein.

Antwort
von yilmazburak, 52

Ganz normal sag einfach du hast noch nie gekifft und das gras bei einem stadtbekannten dealer erworben (die 0,2 g)

Antwort
von rcantone, 32

Am besten sagst du nichts was sie nicht mit absoluter sicherheit bereits wissen, sie werden dich unter druck setzen wollen, indem sie dir sagen sie wüssten dies oder das und sehen wie du reagierst, bleib gelassen lasse dir nichts anmerken und gib ihnen keine neuen informationen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community