Frage von 123CallOnMe, 7

Wie verhalte ich mich am besten ggü Freund?

Mein Freund hat im Moment beruflich viel zu tun und meldet sich daher selten. Habe ihm gesagt, dass mich das oft traurig macht, aber er findet es dann verständnislos, dass ich ihm damit das Leben noch schwer mache. Er hat auch schonmal gesagt, dass Männer keine Frauen mögen, die zu "bedürftig" wirken, sondern das eher abschreckt. Soll ich mich also dann auch einfach nicht mehr wirklich melden? Bin irgendwie hin und hergerissen, da ich einerseits möchte, dass er mehr an mir hängt, andererseits aber auch mich nicht verbiegen will und so tun will als ob ich ihn nicht bräuchte und absichtlich mich kaum noch melde. Eigentlich würde ich gern offen kommunizieren wie es mir geht, aber wenn das am Ende nur abschreckt hab ich nichts davon. Ihm vorzumachen wie toll ich ohne ihn klar kommt, damit er sich wieder mehr bemüht ist aber doch auch doof oder? Was meint ihr? Dankeee :)

Antwort
von AnXtherXne, 1

Ganz ehrlich: Ich verstehe nicht wieso er dann noch mit dir zusammen ist, wenn du ihn, seiner Meinung nach 24/7 nervst und ihm "das Leben schwer machst".

Ich halte da nicht mehr viel von, wenn du ihm nur so hinterher rennst.

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich ein Treffen mit ihm organiesieren und ihm dort ganz klar sagen, dass das so nicht geht. Ich würde sagen, dass ich ihn liebe (Ich geh mal stark davon aus, das tust du :D), aber so wie er sich in der Beziehung verhält, hätte ich keine Lust mehr auf sein ständiges abweisen. Sag ihm also klar und deutlich, dass du eine solche Beziehung nicht führen willst, wenn nichts an Gefühlen/Anstrengung dich zu sehen, zurück kommt.

Und wenn er nach all dem nicht anders reagiert als zuvor schon dann würde ich (Das mag hart rüber kommen) mit ihm Schluss machen. Ohne Spaß, wenn alles so weiter geht wie davor schon, dann bring eine Beziehung nichts mehr.

Hoffe ich konnte helfen LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten