Frage von VojoSan, 36

Wie verhält sich Leder von Armbanduhren bei Wasser?

Also ist es schlecht und was können so die Folgen zwischen warmes und kaltes Wasser sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von darkhouse, Community-Experte für Uhr, 10

Wasser und Lederarmbänder vertragen sich in keinem Fall. Gut, es gibt Ausnahmen im hochwertigem Bereich der Lederbänder, die aufwendigst imprägniert werden. Kosten aber auch dreistellig.

Normale Lederbänder saugen Wasser und trocknen schlecht. Zudem greift Wasser nachhaltig das Leder an und lässt es regelrecht verrotten.

Kommentar von VojoSan ,

Habe die Fossiel Del rey für 160€ und das ist hartes doppeltes Leder denkst nach 2-3 Mal Wasser kann sie Schäden nehmen?

Kommentar von darkhouse ,

Musst du am Armband selbst ablesen können. Sicher kann es trocknen und man kann es sicher auch mal nachfetten, aber es ist auf Dauer nicht zu empfehlen.

Antwort
von kuckucksuhrfan, 4

Ich bin eher ein Fan von Lederarmbändern an Uhren, doch leider ist es bei jeder meiner Uhren der Fall, dass das Band abeginnt zu stinken nach einigen Monaten. Es handelt sich ja auch um Tierhaut (leder). Die Armbänder trocknen aber relativ schnell, nachdem Sie nass geworden sind, da musst Du Dir keine gedanken machen. Viel Freude mit deiner neuen Uhr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community