Frage von alevalev016, 5

Wie verhält sich eine Zunahme auf den Rest meines Körpers?

Also, ich bin recht dünn.(16 J. ,49 kg. Weiblich) Das weiß ich und ich versuche auch mehr zu essen. Also eigentlich esse ich genauso wie andere, aber mein Gewicht nimmt nicht zu.

Mein Hintern ist klein, nicht flach, einfach nur kleiner. Und bringt es was wenn ich zunehme, kann er einfach etwas größer werden? Weil, ich finde es ist irgendwie unattraktiv.

Wie verhält sich eine Zunahme auf den Rest meines Körpers? (Meine Beine könnten ruhig ein bisschen dicker werden)

Und da ich mir heute von Fremden( kenne sie vom sehen) anhören musste, dass es echt ungesund ist und ich bestimmt eine Therapie brauche, habe ich mir vor ein paar Stunden, von meinem Bruder , sein 'Eiweißgetränk' genommen habe und mir so einen Shake gemacht habe. (100% Hafer) hab mir ein bisschen Kakaopulver rein getan. (war recht bitter) Also, war das eine blöde Idee? Sollte ich es auf natürlichen weg probieren? Nehme ich dadurch überhaupt zu?

Antwort
von Funfroc, 3

Hallo,

49 kg ist ja erst mal keine wirkliche Aussage... wenn du 1,58 bist ist das durchaus im unteren Normalgewicht, wenn du hingegen über 1,70 bist, wäre es schon bedenklich wenig.

Wenn du zunehmen willst, musst du mehr Kalorien zu dir nehmen, als du verbrauchst. Auch wenn ich grundsätzlich nichts vom Kalorienzählen halte... um erst mal festzustellen, wie viel du zu dir nimmst, sollte man das in einem Tagebuch festhalten und anhand von Nährwerttabellen ausrechnen.

Dann muss man grob ausrechnen, wie viel Kalorien man verbraucht. Auch dafür wirst du im Internet diverse Rechner finden... Tipp rechne in mehreren und nimm die Durchschnittswerte, dann sollte das relativ realistisch sein.

Wenn dann ein Defizit besteht, gibt es die Möglichkeit mehr Kalorien zu dir zu nehmen, weniger zu verbrauchen, oder eine Mischung aus beidem.

LG, Chris

Antwort
von ErnstD, 1

Die Art der Ernährung hat tatsächlich einen Einfluss darauf, wie sich die Figur entwickelt. Einerseits spielen die Gene eine Rolle (wie sieht Dein Vater, Deine Mutter aus), andererseits führen zuviel Kohlehydrate eher zu Fettpolstern, Proteine zu Muskelmasse, weswegen diese aus meiner Sicht zu bevorzugen sind. Mit 16 Jahren ist der Körper noch nicht ausentwickelt. Hab noch Geduld!

Moderater Sport und eiweißreiche Ernährung (sowie eine Mindestmenge an Fett(wichtig!)) führen zu einer proportionierten Figur, während zuviel Zucker und Mehl Fettringe produziert :-(

Achso: Und was Fremde über Dich quasseln, kann Dir herzlich egal sein. Meistens ist es nur Neid oder Dummheit oder beides:-)



Kommentar von alevalev016 ,

Dankeschön für diese Antwort,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community