Frage von Mininonlover, 77

wie verhält sich eine Glühlampe bei Gleich- und Wechselstromkreis? Die Glühlampe ist unter einer black-box Ich sehe sie also nicht

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 16

Glühlampen sind keine Leuchtstoffröhren, die im Wechselstromkreis mit einer Frequenz von 50-100 Hz flackern
Sie leuchten, weil ihre Glühwendeln durch den Stromfluss über 2700K heiß werden. Deshalb heißen sie ja »Glühlampen«, und sie funzen bei Gleich- und Wechselstrom gleichermaßen.

Antwort
von newcomer, 25

da eine Glühlampe als reiner Wirkwiderstand sich äussert kannste die Leistung bzw Strom so berechnen als ob du einen Widerstand hast.
Reelle Glühlampen haben zwar eine nicht lineare Stromkurve wenn sie eingeschaltet werden aber das ist für die Berechnung ohne Bedeutung

Kommentar von newcomer ,

in einer Blackbox würdest du nur am Stromverbrauch feststellen dass sie leuchtet

Antwort
von dompfeifer, 17

Gegenfrage: Wie verhält sich sich eine Glühlampe samstags und sonntags?

Bei Wechselstrom flackert die Glühlampe in einem Ausmaß, das (bei 50 Hz) weit entfernt ist von der menschlichen Wahrnehmung, ob nun mit oder ohne Blackbox. Was soll es da für einen wahrnehmbaren Unterschied im "Verhalten" geben?

Antwort
von Wuestenamazone, 28

Wenn sie Gleichstrom hat brennt sie ansonsten flackert sie

Antwort
von syncopcgda, 28

Bei Gleichspannung brennt sie konstant, bei Wechselspannung flackert sie mit 50 Hz (sie geht 50 mal pro Sekunde an und aus). 

Kommentar von thomsue ,

Stimmt. Sieht man auch ganz dolle 😜

Kommentar von syncopcgda ,

Wenn man das sehen würde, wäre das höchst lästig, zum Glück sind unsere Augen so träge, dass das nicht auffällt. Man kann es aber dadurch feststellen, indem man vor der Lampe ein Lineal schnell hin und her schwingt. Dann sieht man, dass das Lineal in Einzelbilder zerhackt wird. Das nennt sich Stroboskop-Effekt, Sowas siehst du auch, wenn du mit dem Mauszeiger schnell über den Bildschirm fährst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community