Frage von Marcelpascal, 37

Wie verhält sich die Verteuerung von Mieteinnahmen als Selbstständiger, gibt es Freibeträge?

Hallo, 

folgendes ist der Fall: 

Ich betreibe ein Gewerbe zur Vermittlung von Versicherungsprodukten, bin also selbstständiger Handelsvertreter. Seit diesem Monat untervermiete ich ein Zimmer in meiner Wohnung über Airbnb. Wie verhält es sich auch den daraus resultierenden Mieteinnahmen. Muss ich ein Nebengewerbe anmelden oder werden die Mieteinnahmen einfach ende des Jahres als "Einnahmen aus sonstiger selbstständiger Tätigkeit" angeben. 

Ich habe etwas über einen jährlichen Freibetrag für Mieteinnahmen von ca. 520€ gehört. Stimmt das? Oder setzt der Grundfreibetrag diesen außer Kraft. 

Über antworten freue ich mich sehr. 

Vielen Dank

Antwort
von AnReRa, 23

Was hat man sich den unter 'Verteuerung' von 'Einnahmen' vorzustellen ?

Du kassierst - als Selbstständiger - mehr Miete ?
Dann meldest Du das ganz normal am Jahresende dem Finanzamt.
Die werden eine erhöhte Nachzahlung fordern und fürs nächste Jahr ein erhöhte Vorauszahlung kalkulieren ... 

Antwort
von TheAllisons, 23

Dein Steuerberater kann dir da sicher besser weiterhelfen und als Selbständiger wirst du sicher einen haben

Antwort
von kevin1905, 7

Wie verhält es sich auch den daraus resultierenden Mieteinnahmen.

Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung --> Anlage V.

Nicht Gewerbe, nichts sonstige.

§ 84 HGB und ohne StB unterwegs?

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 19

Nicht die Einnahmen aus der Vermietung sind zu versteuern, sondern die Einkünfte. 

Also Einnahmen abzüglich der Kosten. Hier Einkünfte aus vermietung und Verpachtung. 

Antwort
von UBFranke, 22

Nein, warum?? Auch als Selbständiger hat man die Mieteinnahmen zu versteuern, natürlich unter Berücksichtigung von Abzugsbeträgen, welches keine Freibeträge sind.

Antwort
von ersterFcKathas, 16

wenn du mieteinnahmen hast mußt du sie versteuern..., davon abziehen kannst du  reparaturen usw

verteuerung von mieteinnahmen??  was meinst du damit ??

Kommentar von PatrickLassan ,

Bei 'Verteuerung' fehlt wahrscheinlich nur ein 's'. Ich nehme an, dass 'Versteuerung' gemeint ist.

Antwort
von Omikron6, 11

Die Untervermietung von Zimmern in der privaten Wohnung unterfällt der Einkünftsart "Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung" (§ 21 EStG).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community