Frage von Taemin, 45

Wie verhält sich die SF-Klasse zum Beitragssatz?

In den mir vorliegenden Unterlagen steht SF-Klasse 19 mit einem Beitragssatz von 23%. Jedoch, wenn ich im Internet in Tabellen die SF-Klasse 19 anschaue wird diese Klasse mit einem Beitragssatz von 29% erwähnt.

Was habe ich nicht beachtet?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 45

Die SF-Klasse bedeutet immer die schadensfreien Jahre.

Welchen Rabatt das Versicherungsunternehmen dafür einräumt, ist offen

Antwort
von angy2001, 35

"Die Schadenfreiheitsklassen sind bei jeder Autoversicherung identisch, allerdings nicht die sogenannten "Prozente". Wie viel Prozent Beitrag welcher Schadenfreiheitsklasse entspricht, legt die jeweilige Kfz-Versicherung fest."

Quelle: http://www.kfz-versicherungen.cc/ratgeber/schadenfreiheitsklassen.html

Antwort
von Apolon, 15

In den mir vorliegenden Unterlagen steht SF-Klasse 19 mit einem Beitragssatz von 23%.

Dies kommt darauf an, in welchem Jahr und bei welchem Versicherungsunternehmen der Vertrag abgeschlossen wurde.

Jedoch, wenn ich im Internet in Tabellen die SF-Klasse 19 anschaue wird diese Klasse mit einem Beitragssatz von 29% erwähnt.

Auch bei den Neuverträgen in 2015 - können die Rabattsätze bei den verschiedenen Versicherungsunternehmen unterschiedlich sein. Außerdem sind die Rabattsätze in der Kfz-Haftpflicht, wie auch in der Vollkasko teilweise unterschiedlich.

Ich könnte dir z.B. SF-Klasse 19 in der Haftpflicht mit 33 % und in der Vollkasko mit 34 % anbieten.

Könnte aber bedeuten, dass der Endbetrag in der Police bei 33 bzw. 34 % günstiger ist als dein erwähnter Beitragssatz von 29 %.

Denn man muss auch die restlichen Daten berücksichtigen die zur Berechnung des Beitrages erforderlich sind und die sind bei jedem Versicherer anders.

Gruß Apolon

Antwort
von FreierBerater, 7

Das die Prozente versichererspezifisch sind!  Sie interessieren praktisch keine Sau - bedeutsam ist ausschliesslich die Anzahl der schadenfreien Jahre sowie die Prämienhoehe.

Antwort
von Paperkite, 25

Einfach eine Verhandlungssache. Wenn ich z.B. mir ein eigenes Fahrzeug kaufen und versichern würde als Neukunde bzw. Über 25 Jahre lang keine KFZ-Versicherung.. Keine Ahnung, was das kostet.

Wenn ich ihm aber dann erzähle: 1975 Moped, 1976 Motorrad, 1978 LKW und seit 2014 Busführerschein... Und immer aktiv, könnte ich mir vorstellen, das mir für ein Vierteljahr die Gebühren erlassen werden

Kommentar von kim294 ,

Und was hat das mit der Frage zu tun?

Kommentar von Paperkite ,

Es war eine direkte Antwort. Für Dich nochmal kurz und verständlich: VERHANDLUNGSSACHE. Stand eigenzlichlich am Anfang meiner Atwort. Dennoch schöne Weihnachten.

Kommentar von DerHans ,

Ohne einen entsprechenden Vorvertrag gilt nur die Führerscheinregelung also SF 1/2

Wenn ein Vermittler sich da über die Annahmerichtlinien hinweg setzt, und dir eine höhere SF-Klasse einräumt, hält das keiner Prüfung stand. Auch kannst du diesen Rabatt dann nicht auf ein anderes Unternehmen übertragen lassen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... und wieso stuft meine ein die Anfänger mit Beginn SF Klasse 4 und 48% Beitrag in der ZF????

Kommentar von Apolon ,

Bitte verschone uns hier mit solchem Unsinn !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community