Frage von Shames, 23

Wie verhält sich der Schallschutz bei durchlaufenden Holzbalken?

Hallo, wir bauen gerade unser Dachgeschoss aus und dieses ist mit einem Sprengwerk aufgebaut. Da die 4 großen Stützbalken je Seite nach links und nach rechst von kleinen Balken gestützt werden, lässt es sich kaum vermeiden, dass diese Balken durch Zimmertrennwände verlaufen. Dort ist es allerdings auch nicht das Problem, sondern bei der Wohnungstrennwand. Diese wird laut Empfehlung mit beidseitig beplankten Diamantplatten versehen. Ich habe nun die Befürchtung, dass durch die beiden Balken, ca 10cm Dudchm., welche je Seite durch die Wand laufen, der gute Schallschutz der Spezialplatten hinüber ist. Falls ja, bitte ich um hilfreiche Infos zum weiteren Vorgehen. vielen Dank.

Antwort
von pharao1961, 9

Wenn das eine Wohnungstrennwand ist, dann wäre auch ggf. der Brandschutz relevant. Das müßtet ihr prüfen. Weiterhin gehe ich davon aus, dass ihr eine Baugenehmigung für den Dachgeschossausbau habt.

Ich kenne zwar den Begriff "Diamantplatten" nicht, aber ich kenne Schallschutzplatten von Knauf und Rigips und mehr kann man hier nicht machen. Trennen kannst du die Balken jedenfalls nicht zwecks schallschutzmäßiger Entkopplung.

Kommentar von Shames ,

Baugenehmigung ist vorhanden. Wir können es auch einfache Trennwand nennen mit gewünschtem höherem Schallschutz, da beide Seiten quasi von uns privat genutzt werden. Die Platten sind allerdings auch F90.

Kommentar von pharao1961 ,

Dann ist es doch ok. Ich habe mal für eine Ausschreibung bei Knauf oder Rigips eine pdf datei gefunden, anhand derer man die Schallschutzwirkung ablesen konnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten