Wie verhält man sich, wenn man auf der Autobahn genötigt wird?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also wenn du eh rechts fahrst, dann kannn er dich ja überholen und hat echt keinen Grund sich so zu verhalten. Aber ja, das gibt es immer wieder. Lass dich davon nicht stressen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Er ist der Depp. Ich schimpfe dann gern im Auto vor mich hin und lass es einfach raus, oder laute Musik bei der man mitsingen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll man dazu sagen... Willkommen im öffentlichen Straßenverkehr. Vor einiger Zeit habe ich gelesen, der Stress eines Berufpendlers auf der Autobahn wäre vergleichbar mit dem Stress in einem Kriegseinsatz. Jetzt weist du, warum das so ist.

Du hast nichts falsches gemacht, also lass dich nicht verunsichern. Die Ruhe und Erfahrung kommt mit der Zeit. In 2 Jahren drehst du in der selben Situation das Radio lauter und denkst dir "leck mich". Wenn jemand zu aufdringlich wird kannst du eine Anzeige bei der Polizei machen. Aber mehr als noch mehr Stress bringt das auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halvehahn
20.10.2016, 21:17

Ja- "Leck mich" ist gut. Ich glaub, das wird mein neues Mantra... gute Idee.

0

Leg dir für solche Typen Dashcam vorn und hinten zu und zeig sie wegen Nötigung an..

Gerichturteil 01/2015: Dashcams sind als Beweismittel zulässig. Ihr steht kein Beweiserhebungs- oder ein Beweisverwertungsverbot entgegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar erst 18, aber ich weiß genau was du meinst. Du wirst immer solchen Autofahrern begegnen. Da hilft leider nur ignorieren. Bei mir kommt es oft vor das ich mich an die maximalgeschwindigkeit halte (zb 70), und dann von den Fahrern hinter mir gedrängt werde schneller zu fahren als erlaubt. In solchen Situationen schalte ich gerne noch in den zweiten Gang, um die Typen noch ein wenig zu nerven xD

Die nettesten Leute werden vorm Lenkrad zu Monstern. Lass dich davon nicht verunsichern. Diese Leute wirst du dein Leben lang nie wieder sehen. Fahr mit der Geschwindigkeit mit der du dich sicher fühlst. Niemand hat was davon wenn du einen Unfall baust. Und da du (wie ich) erst seit einem Jahr fährst wird sich die Unsicherheit von selbst regeln.

Alles gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeviDanke
20.10.2016, 21:05

Wenn du unnötig langsamer fährst, wirst du vom Genötigten zum Nötiger ;)

0
Kommentar von HorrorSuchti88
20.10.2016, 21:08

klar, aber als fahranfänger kann man sich da gut rausreden. in ein/zwei Jahren werde ich das allerdings nicht mehr bringen können xD

0
Kommentar von halvehahn
20.10.2016, 21:15

Danke Dir, Leidensgenosse/in! Ich muss auch auf dem Weg zur Autobahn einige Kilometer Landstraße fahren. Vor jeder Kreuzung steht Tempo 70. Jetzt erdreiste Dich mal, vor einer Kreuzung auf 70 abzubremsen, die bringen Dich um!!! Ich werd regelmäßig über die Linksabbiegerspur überholt- mitten auf der Kreuzung! Ich fahr mittlerweile auch mit 80-85 rüber, damit mir keiner mehr droht. Aber solte die Polizei da mit so ner Laserkanone im Gebüsch stehen, bin ich diejenige, die zum Idiotentest muss.

0

Der Verkehr hinter dir sollte dich nur interessieren, wenn du ihn gefährden könntest, z.B. Fahrspurwechsel

Wenn dich jemand nötigt, merke dir Kennzeichen, Ort, Zeit und melde es der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halvehahn
20.10.2016, 21:07

Danke Dir. Ich war ja so irritiert und dachte ich mach was falsch oder mit meinem Auto stimmt was nicht. Die schöne Welt des Autofahrens ist mir ja noch relativ neu und das war jetzt mein erstes Erlebnis dieser Art, beim nächsten guck ich aufs Kennzeichen.

0
Kommentar von DeviDanke
20.10.2016, 21:10

Kann ich mir gut vorstellen, auf der Welt gibt es leider zu viele rücksichtslose Menschen.
Aus Stress werden Fehler und die können im Straßenverkehr ungut ausgehen.
Wird sicherlich also noch häufiger passieren.

Ich wünsche dir gute Fahrten

1

Laß den Nötiger einfach in Ruhe.... dann schonst du deine Nerven.....brauchst nicht irgendwann unnötige Zeit verschleudern um irgendwo als Zeuge anzutanzen.

Du änderst nichts.....am allerwenigsten deine Fahrweise, wenn sie okay ist....

was schert dich, wenn dein Hintermann nicht mit dem Arsch  aus dem Bett gekommen ist, und jetzt Vorausfahrende als Grund dafür sieht...daß sein Zeitplan hinkt....

Freundlich lächeln....und aufpassen das du dich nicht in Hektik versetzen läßt.... denn das kann einen noch ungeübten Fahrer schlimmstenfalls das Leben kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halvehahn
20.10.2016, 21:22

Danke Dir. Das ist wirklich wahr, ich musste mich so zusammen reissen und konzentrieren, um nicht in hysterische Panik zu verfallen. Ich dachte, das ist ein irrer Psychopath. Aber so wie ich höre, ist das wohl Müller/ Meier/ Schmitz von nebenan, der zum lieben Gott wird, sobald er im Auto sitzt.

0

Was möchtest Du wissen?