Frage von TheRealDimi, 22

Wie verhält man sich während eines Amoklaufes?

An meiner Schule gab es einen Jungen der einen Amoklauf machen wollte. Dieser wurde zum Glück inhaftiert und ist jetzt in einer Psychiatrie, deswegen wollte ich wissen wie man sich bei einem Amoklauf verhält, da am Montag die Schule wieder beginnt.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von oelbart, 17

1. Türen absperren, wenn möglich, vielleicht sogar noch einen oder zwei Tische davor aufstellen.

2. Vorhänge zuziehen, nicht aus dem Fenster sehen sollte der Amokläufer draußen sein, könnte reinschießen. Außerdem könnte man traumatisierende Dinge sehen, wenn draußen geschossen wird.

3. SIch an der Wand aufhalten, an der auch die Tür liegt: Wenn jemand durch die Tür schießt, tut er das vermutlich erstmal in mehr oder weniger rechtem Winkel. Dh, man sollte sich eher neben als vor der Tür aufhalten

4. Diversen Geschichten zufolge ließen sich manche Amokläufer zumindest zeitweise aufhalten, indem man sie verwirrt hat. Ein Lehrer soll einem Amokläufer beispielsweise gesagt haben, dass Amokläufe an dieser Schule Dienstags nicht stattfinden können - das hat denjenigen erstmal aus dem Konzept gebracht und vielleicht ein paar Menschen die Flucht ermöglicht.

Antwort
von Maro95, 14

Sämtliche Gänge, Treppenhäuser und Aufenthaltsräume verlassen und einen Klassenraum mit Lehrkraft (möglichst im Obergeschoss) aufsuchen. Wer auf dem Schulhof ist, sollte die Schule komplett verlassen und sich in Sicherheit bringen.

Der Raum wird abgeschlossen. Dann hocken sich alle an die Wand, an der sich auch die Tür befindet. Die restlichen Wände sind riskant, wenn der Täter durch die Tür schießt. Diese bietet ebenso wie Tische keinerlei Schutz.

Besonderheit im Erdgeschoss, wenn der Täter durchs Fenster schauen kann: Hier ist es hilfreich, wenn einer unterm Fenster kauernd den Außenbereich im Blick hält. Der Täter könnte auch von dort aus einwirken, insbesondere, wenn er die Personen an der Wand gegenüber sieht. Notfalls muss der Raum - entgegen der Anweisung - verlassen werden.

Keinesfalls auf der Toilette einschließen - diese werden von Tätern häufig selbst aufgesucht (zum Verschanzen, Nachladen, Umziehen, Vorbereiten...).

Alle außer die Lehrkraft sollten ihr Handy ausschalten. Gibt es Täterkontakt, hört man den Täter in der Nähe etc. sollte man dies dem Polizeinotruf mitteilen. Verletzten nach Möglichkeit helfen, ohne sich in Gefahr zu begeben. Polizei und Feuerwehr werden ihnen NICHT helfen, so lange der Täter nicht ausgeschaltet ist.

Die Situation wird NUR von der Polizei oder der Feuerwehr aufgelöst. Ist die Feuerwehr im Objekt, ist dieses auch wieder sicher, andernfalls würde sie dort nicht reingehen.

Antwort
von bikerin99, 11

Das wäre Aufgabe der Schule, die Fachleute einlädt und informiert bzw. euch schult für den Fall der Fälle. Du bist sicher nicht der Einzige, der sich darüber Gedanken macht.
Gleich bei Schulbeginn den Klassenlehrer dein Anliegen, suche dir noch ein paar SchulkollegInnen, die auch deiner Meinung sind.
Was mir spontan einfällt, sich schützen und so schnell wie möglich aus dem Schußfeld verschwinden. Hinter Tischen verstecken (die man notfalls umschmeist und als Schutzschild verwendet), hinter Türen, in Kästen verschwinden, sich sozusagen unsichtbar machen, sich in Toiletten einsperren.
Ich weiß nicht, ob das der Realität entspricht, daher eine Information von Fachleuten. Das Fatale bei einer solchen Intruktion ist, dass unter Umständen ein möglicher Amokläufer auch Bescheid weiß, wie die anderen reagieren werden.


Antwort
von XNightMoonX, 16

Türen abschließen, damit keiner rein kann.
Unter den Tischen verstecken ist Schwachsinn. Man sieht einen da so oder so. ;-)
Aber falls Ihr Fenster zum Schulhof habt (Erdgeschoss) auf den Boden setzen und nicht rausgucken!

Ansonsten, wenn man die Möglichkeit hat, weg da. Nicht den Helden spielen. Das geht selten gut aus. Je nach Waffe die der Täter bei sich trägt.

Kommentar von oelbart ,

Man versteckt sich vermutlich nicht unter den Tischen, um nicht gesehen zu werden, sondern um einen Schutz gegen Splitter und Querschläger zu haben...also...würde ich als Laie mal vermuten ;)

Kommentar von XNightMoonX ,

Naja, ob das so viel hilft. Wenn ich so ein kranker Kopf wäre und ich hätte eine Waffe, würde ich direkt auf die Opfer zielen oder nicht ? Im zweiten Stock, mit abgeschlossener Tür, kann der Amokläufer ja nichts groß anrichten.

Antwort
von nnblm1, 10

Türe absperren, niemanden reinlassen, bis es eine Entwarnung gibt. Wenn möglich, verbarrikadieren. Von Fenstern fernbleiben. Das Handy nicht verwenden - damit Netze nicht überlastet werden, sollte das nur jemand, am besten die anwesende Lehrperson, im Raum tun. Ruhe bewahren, so gut es geht.

Antwort
von user6363, 11

Wird das nicht mehr gemacht? Jedes Jahr sagten sie zu uns, Türe verschließen und unter den Tischen verstecken (Damit der Amokläufer es einfacherer hat.).

Kommentar von FelinasDemons ,

"...es einfacher hat"??

Kommentar von Gregg223 ,

Ja, der Amokläufer kennt die Regeln auch. Ergo weiß er, wo er zu suchen hat.

Kommentar von winstoner14 ,

Wenn ein Amokläufer vor hat möglichst viele Leute umzubringen, wird es auch nicht mehr Helfen, sich unter nem Tisch zu verstecken und die Klassenräume abzusperren.

Kommentar von user6363 ,

Fand es auch non sense aber wir mussten es machen. 

Kommentar von oelbart ,

Naja, zumindest wenn die Klassenzimmertür zum Gang hin aufgeht, lässt sie sich nicht so leicht auftreten und ein Absperren kostet zumindest etwas Zeit. Und die Zeit kann schon wieder einige Leben retten...

Wenn er durch die Tür schießt, kann es hilfreich sein, wenn zwischen Dir und der Tür noch ein Tisch ist. HIlft zwar nicht bei einem Volltreffer, aber zumindest Splitter könnte es abhalten...

Antwort
von Systematic7, 10

Uns hat man erzählt, dass dann vom Lehrer die Türen zugeschlossen werden und das man sich unter den Tischen verstecken soll.

Antwort
von JUSTLIKELASAGNE, 12

Verstecken und Handy auf lautlos stellen
Dann die Polizei rufen wenn man sicher ist dass der Täter nicht dadurch auf dich aufmerksam wird

Auf keinen Fall den Helden spielen

Aber Google müsste doch eigentlich gute Antworten haben ist bestimmt eine häufig gestellte Frage ...

Antwort
von hguzregtfc, 11

Dazu macht man doch Übungen in der Schule oder nicht? Sonst steht hier auch etwas dazu: http://stud-blog.de/?p=1090

Kommentar von TheRealDimi ,

Ich gehe jetzt in die 7. Klasse und bisher haben wir nur zwei mal Übungen gemacht, wenn es einen Brand geben würde.

Kommentar von anonymesgiiirl ,

Wir machen an unserer Schule auch keine Amokalarm Übungen mehr weil man des wohl nicht macht oder so

Kommentar von oelbart ,

Also ich hab in 13 Jahren Schule nie so eine Übung miterlebt, und in meine Schulzeit sind Erfurt, Winnenden und Ansbach gefallen...

Kommentar von hguzregtfc ,

Also an unserer Schule werden die noch gemacht.

Antwort
von jule2204, 8

Zusehen das du weg kommst. Oder irgendwo verstecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community