Frage von zuitt23, 22

Wie verhällt sich das mit der Vererbungslehre?

Eigentlich weiß ich die Grundsätze der Vererbungslehre,aber ich hätte da noch eine Frage,da ich einen Geschäftskollegen habe mit Pechschwarzen Haaren,er hat aber blau-grüne Augen,das kann doch eigentlich nicht sein laut der Grundsatzregel,dass dunkelhaarige auch braune Augen haben.Und ich habe auch schon gehört,es soll blonde Menschen mit braunen Augen geben,das kann odch auch nicht sein,blond und blau kommt doch eigentlich im doppelpack?

Und noch eine Frage,ich bin rothaarig,also Kuper mit blauen Augen....wenn ich mit einer Blonden Frau Kinder bekommen würde,welche Farbe in den Augen und auf dem Kopf hätten dann meine Kinder? Und wenn ich mit einer anderen Rothaarigen Kinder haben würde,wie verhält sich das dann?Bzw.auch was wäre,wenn ich mit einer braunäugigen und schwarzhaarigen Kinder haben würde...

Wäre es auch durch eine weitere Genmutation auf einmal möglich,dass blaue Augen dominant werden?

Danke schon mal für eure Antworten,ich finde das Thema einfach extrem spannend :)

Antwort
von Pangaea, 10

Die Augenfarbe und die Haarfarbe werden unabhängig voneinander vererbt.

Dunkle Haare mit blauen oder grünen Augen sind übrigens recht häufig. Geht meist mit sehr heller "Schneewittchen"-Haut zusammen, während Menschen mit dunklen Augen und dunklen Haaren jede Hautfarbe von schmeewittchenweiß bis afrikanisch-dunkel haben können.

Blonde Menschen mit braunen Augen sind vergleichsweise selten, aber es gibt sie.

Haar-, Augen- und Hautfarbe sind nicht monogenetisch, also lass dich  hinsichtlich deiner Kinder überraschen. Manche Anlagen kommen erst nach zwei oder drei Generationen wieder durch. Ich kannte mal ein Paar, er blond, sie dunkel, die ein rothaariges Kind hatten.

Antwort
von ngdplogistik, 4

Blaue Augen sind nur aufgrund fehlender Pigmente, blau. 

Allerdings kann Dir eine blonde Frau mit braunen Augen auch Kinder gebähren mit blauen Augen und umgekehrt. Ebenso können dies schwarzhaarige Frauen mit blaugrauen oder blaugrünen Augen. Auch die rothaarige Frau könnte blauäugige wie auch blauäugige blonde Kinder hervorbringen. Die Grenzen waren und sind immer noch fließend.

Du müsstest tatsächliche Ahnenforschung betreiben und dabei auch noch herausbekommen, wann evtl. Irgend ein Kind oder mehrere welche Augen und Haarfarbe hatte(n).

Ahnenforschung ist immer ein zweischneidiges Schwert mit einem Effekt des Erschreckens, je nach Erwartungshaltung.

Ich bin überzeugt davon, dass es kaum eine wirkliche rein arische Rasse geben wird oder jemals gegeben, da ansonsten Inzucht die Folge sein könnte, wie dies bei den über Jahhunderten gezüchteten Pferden und anderem Getier ähnlich der Fall ist. 

Wir können noch so lange leben, jedoch werden unsere Gedanken irgendwann durch einschneidende Massnahmen ausgelöscht und, je nach Bedarf, den nächsten Generationen irgendetwas erzählt was entweder wie ein Gruselroman oder Märchen klingen...soll.

Freue Dich einfach über Deine Kinder und lass diese sich entwickeln. Du machst Dir Gedanken, die niemals zu Ende gedacht werden können auch wenn Du m e i n s t diese zu Ende gedacht zu haben, um dann festzustellen, dass Du kaum den Anfang gefunden. 

Gute Nacht und liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten