Wie vergesse ich ein Mädchen das ich Jahre lang kenne?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ReckerM82,

Das Problem ist, du weißt, dass du niemals mit der Person zusammen kommen wirst, weil sie soweit weg wohnt. Trotzdem machst du dir aber noch Hoffnungen. Warum? - Ganz einfach, weil du bisher nicht erkannt hast, dass es besser für dich ist, wenn du sie vergisst. Du redest dir viel zu viel ein und das wirft dich dann immer wieder zurück. Du willst den Kontakt nicht abbrechen richtig? Du willst aber auch nicht, dass es so bleibt. Nun wir Menschen müssen das eine aber mal Aufgeben um viel Glücklicher und weiter im Leben zu kommen. Du hast schon viel zulange in der Suppe rumgerührt, versuchst doch mal mit ein anderem Gericht. Es muss bei dir klick machen. Du musst den Teil der Arbeit machen, damit du dich besser fühlst.

Aller Anfang ist nunmal schwer und nicht einfach und kann sehr sehr wehtun, lass deine Tränen kullern, weine, aber dann geh aus diesem Zimmer und verschließe die Tür und wirf den Schlüssel weg, du brauchst ihn nicht mehr. Wird ihn weg und lass alles da, was dich bedrückt und geh jetzt in ein neues Zimmer, voller Glück und zuversicht, denn in unseren Leben, da knüpfen wir viele Beziehungen. lass es zu. Wer selbsbewusst in Richtung seiner Träume geht und sich bemüht, das Leben zu führen, welches man möchte, wird in alltäglichen Situationen unerwarteten Erfolg haben. Und dein Traum/Ziel ist es glücklich zu sein, das war Schritt 1, doch was ist es? Welche hürde kannst du nicht überspringen? Warum kannst du nicht weitergehen und Schritt 2 erledigen? - Ich glaube dass ist die Angst traurig zu sein, dich alleine zu fühlen. Davor hast du Angst, dir ist nicht bewusst, wie glücklcih du sein kannst, wenn du endlich mal alles fallen lässt.

Brech den Kontakt zu der Person ab, du willst es nicht hören ich weiß, aber nur so kann sie dir nie wieder schaden, guck mal, es wird sich wie eine Spirale wiederholen. Ich weiß nicht ob du den Film "Triangel" kennst, dort wiederholt sich auch alles immer. So ist es bei dir, es ist ein kleiner Teufelskreis. Der darin besteht:

>> Kontakt haben (gut fühlen)

>> Kein Kontakt mehr haben (schlechter fühlen)

>> Lange kein Kontakt mehr haben (besser fühlen)

>> Wieder in Kontakt treten (zurückwurf [gut fühlen])

So wird das immer weitergehen, möchtest du das? So wirst du da nicht wieder rauskommen. Wenn du dich also jetzt nie mit den Thema befässt, wird es nie besser. Es gibt eine alte Geschichte über zwei Mönche, die einen Weg entlang gingen. Sie kamen an einem Fluss. Am Ufer des Flusses stand eine wunderschöne junge Frau, in prächtigem Kleid, die sich auf dem Weg zu ihrer Hochzeit befand. Sie wusste allerdings nicht, wie sie an das andere Ufer gelangen sollte, ohne sich das Kleid zu ruhinieren. Dann nahm der ältere Mönch sie auf seinem Arm und trug sie über den Fluss, hinüber an das andere Ufer. Sie dankte ihm und ging ihres Weges. Der junge Mönch sagte die ganze Zeit nichts. Endlich als sie das Kloster erreicht hatten, sagte der jüngere Mönch: "Du weißt doch, dass wir Frauen nicht einmal anschauen dürfen, geschweige denn sie zu berühren.", der ältere Mönch antwortete ihm: "Bruder, ich habe sie am anderen Ende wieder abgesetzt." Jetzt ist es an der Zeit, dass auch du sie gehen lässt.

Versuche mehr zu Lachen ReckerM82. Schaue dir Komödien an oder triff dich mit witzigen Leuten. Die Fähigkeit zu Lachen rückt die Dinge in die richtige Perspektive und du erkennst, dass wenn die Leute sagen „das ist nicht das Ende der Welt“, sie recht haben.

Ich hoffe du wirst es schaffen, glaube an dich, dass wünsche ich dir von ganzen Herzen.

Liebe Grüße Spiesser05

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReckerM82
17.12.2015, 23:05

Hey Vielen vielen dank für deine Antwort Ich dachte schon keiner weiß was man tun kann Hast du denn vlt eine Idee wie ich es ihr sagen kann das sie mich nie mehr anschreiben soll? Ich mag dieses Mädchen einfach sehr und das wird sehr sehr schwer zu sagen melde dich bitte nie mehr :/ Ich muss ständig an sie denken egal was ich tue und mache Es hat 2 Jahre gedauert es zu verarbeiten und damit zu leben das ich ohne sie besser dran bin Und jetzt fängt alles von vorne an :/ Ich möchte nicht wieder 2 Jahre solch einen schmerz durchziehen Vlt mochte sie ja jetzt auch wieder was von mir und wir sind auch älter aber die Entfernung .. Du hast eigentlich so recht es ist ein Teufelskreis und ich will dort raus Aber irgendwie ist sie mir auch so wichtig Ich muss mich anscheinend zusammen reißen Das Problem ist ich habe leider nicht mehr so viele Freunde wie früher da jeder seinen eigenen weg gegangen ist Ich kann mich nicht wirklich mit Freunden ablenken oder mit anderen Mädchen etwas unternehmen da ich niemanden mehr kenne Vlt hast du ja noch einpaar Tipps für mich wie ich das überstehen kann Trotzdem danke für deine lange Antwort und das du dir die Zeit dazu genommen hast :)

0
Kommentar von ReckerM82
22.12.2015, 18:57

Ich hab's geschafft und habe ihr gesagt das ich keinen Kontakt mehr möchte Sie hat erst einmal gemeint ob ich es wirklich ernst meine und dann hat sie gesagt : na schön :( Ich habe jetzt seit 5 Tagen keinen Kontakt fühle mich irgendwie sehr unwohl aber wird besser denke ich Danke für die Antwort :D

0

Das hier ist eher eine Antwort auf deine letzte Frage auf die man ja leider nicht mehr antworten kann. Ich wollte dir nur sagen das es vielen Menschen wie dir so ging und du nicht allein mit diesen Problemen bist doch ja das ist nicht normal aber es ist auch nicht schlimm da du dagegen etwas Tuhen kannst und viele es schon dort heraus geschafft haben es klingt jetzt eher wie eine Art aufdringliche Zeugen jehova Masche aber die ist es keines Wegs ich lege dir ans Herz ließ ein paar Kapitel in der Bibel und du wirst auf alle deine Probleme stoßen und auf eine Hilfe dafür denn kein Psychologe oder deres gleichen kann dir so weiter helfen wie der glaube du wirst schnell begreifen das die Bibel genau das ist was du brauchst du kannst sie allein lesen ohne in eine Kirche zu gehen oder deres gleichen (ich halte nichts von der Kirche geschweige denn ihrer Auffassung und Verdrehung der Bibel genau wie beim is) du brauchst nur einen ruhigen Ort und Zeit einfach nur zeit ließ das neue Testament ließ was Jesus predigte und du wirst Hilfe finden selbst Albert Einstein sagte einmal das die Sätze die Jesus sagte im neuen Testament herausstechen und eine besondere Wirkung haben ich denke durch Gebete und einfachen glaube der nicht viel erfordert kannst du dir selbst helfen natürlich mit Hilfe versteht sich ;) Jesus ist bei dir in jeder Situation und er ist nicht wütend oder deres gleichen wenn du solche Gedanken hast amen Gott segne dich PS. Wenn du ein bisschen gelesen hast versuch doch mal on eine normale Gemeinde zu gehen dort wirst du besser aufgehoben sein und schneller Menschen treffen die dich herzlich aufnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir sehr gerne auf Deine letzte Frage antworten, aber aus unerfindlichen, mir nicht erklärbaren Gründen, kann ich Dir keine Antwort darauf geben. (Eine Fehlermeldung erscheint...)

Deshalb möchte ich sie Dir hier schicken:

Du musst dringend aus Deiner Opferrolle rauskommen!
Vergib den Menschen, die Dein Leid zum Vorschein gebracht haben und finde Deinen Frieden damit.
Solange Du in dem jetzigen Stadium verharrst und Dir gedanklich eine Geschichte zusammenreimst, deren Titel lautet: "Was die Anderen mir angetan haben", wird sich an Deiner Situation nichts ändern.
Einzig und allein Deine negativen Gedanken sind verantwortlich für Dein Leid... Wach auf! :-)

Liebe Grüße und gute Besserung!
NosUnumSumus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung