Wie verfasst man einen Artikel für die Zeitung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)

Ich arbeite bei einer Tageszeitung und bin oft mit den Berichten von Schulen betraut. Wichtig ------> 3-4 Zeilen sollten im Eingang bereits darüber informieren, was sich wann und wo abspielte und wer beteiligt war.

Beispiel: "Am Dienstag fuhren die Drittklässler der Erich-Kästner-Schule in XYZ-Stadt mit den Klassenlehrern Hans Müller und Heinz Schmidt ins Heimatmuseum. Dort lernten die Kinder ihre Heimat von einer ganz neuen Seite kennen."

Im zweiten Abschnitt sollte man (um bei der Sache mit dem Heimatmuseum zu bleiben) sich kurz auf die Aktivitäten berufen. Eben was die Kiddies dort gemacht haben ------> Museumsrallye mit Siegerehrung, Vorführungen, eine kindgerechte Führung (vllt. mit dem Namen des Museumsführers) oder was es da eben konkret gab. Abrunden könnte man den Artikel vllt. mit dem Verweis auf eine abschließende Grillfeier mit den Lehrern und Eltern, einem Besuch auf dem Spielplatz oder sowas :) Meine Ausflugs-/Schulberichte sind alle etwa nach diesem Aufbau gegliedert.

Außerdem: In der Kürze liegt die Würze :) Maximal eine halbe DIN A4 Seite mit Word sollte reichen -------> entspricht etwa 30-40 Druckzeilen auf der Seite der Tageszeitung. Mehr wird von Ausflügen aber auch nicht gedruckt. Unser Chefredakteur meinte mal zu mir, dass sowas nur als "Kulanzsache" überhaupt gebracht wird & jede Schule maximal 30-40 Zeilen für Ausflüge, Wander- oder Projekttage usw. bekommt, auch um alle gleich zu behandeln. 

Sinnvoll wäre es vllt., dass ihr den Text nicht als Schüler, sondern über einen freien Mitarbeiter einreicht. Sicher gibt es bei euch am Ort/im Dorf eine Art "Schreiberling", der Vereinsversammlungen, Kaninchenzuchtausstellungen, Sommerfeste, Chorkonzerte und Ähnliches für die Zeitung besucht. Wenn ihr es über so jemanden laufen lasst, der sowieso den Draht zur Redaktion pflegt, dann ist die Chance auf ungekürzten Abdruck umso größer als bei "unverlangt eingesandten Manuskripten". 

Hoffe, ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schreib so, wie du es für richtig empfindest. schüler, die zeitungsartikel verfassen, haben spielraum für gestaltung und formulierung. das soll oder muss nicht wie von einem gestandenen profi klingen. 

tippfehler und grammatik korrigiert ein lektor, keine sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
21.07.2016, 13:14

Weshalb hat eigentlich GF keine Lektoren? Z. B. für Groß- und Kleinschreibung.

1

Dann lies doch einfach mal einige entsprechende Artikel in der Zeitung. Dann bekommst du ein Gefühl dafür, wie so etwas aufgebaut werden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everklever
21.07.2016, 13:12

Dann lies doch einfach mal einige entsprechende Artikel in der Zeitung

Wozu diese Mühe?

Auch bei dieser Frage wird es wieder genügend Gutmenschen geben, die alles mundgerecht vorkauen.

0

ich möchte einen Artikel über ein vergangenes Schulereignis für die Zeitung verfassen.

Sieht aber eher nach Hausaufgabe aus. Wenn du Anregungen brauchst, schau in die Zeitung. Lesen musst du allerdings schon selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung