Frage von 0Nobodyknows0, 55

wie verfasse ich ein aussagekräftiges anschreiben?

bei einer Bewerbung wo ich unterqualifiziert bin also ich habe einen Hauptschulabschluss und ich denke sie wollen minimum gutes real da steht aber nichts auf der Homepage zumal bei mir im lebenslauf gibt es ein paar lücken und mit 25 jahren etwas spät eine ausbildung anzufangen

wie würdet ihr da am besten ansetzen um sich abzuheben und das anschreiben interessant zu gestalten

Antwort
von Canteya, 39

Erst einmal: Mit einer Bewerbung wirbst du für dich selbst, d. h. also dass solche kleinen 'Lücken' da nicht rein gehören. Achte auf ordentliche Sprache (zB Wörter wie 'würde' vermeiden - also nicht 'ich wuerde mich freuen, wenn Sie ...' sondern 'Ich freue mich, wenn Sie ...'). Genau. Auf Rechtschreibung etc achten, klar ne, und naja, vielleicht solltest du die Dinge, die du als Gründe fuer diesen Job angibst (warum du dort tätig sein willst), ein bisschen noch verfeinern, um sie 'besonderer' zu machen.

Antwort
von FooBar1, 25

Hallo sie suchen eine Person die x kann. Ich hab bei Firma a y gemacht und danach ist was tolles z passiert. Deswegen bin ich für den Job geeignet. Bla blub. Will Gespräch.

Nach dem Muster etwa

Antwort
von grubenschmalz, 27

Mit 25 ist es nicht zu spät für eine Ausbildung. Wie kommst du darauf?

Antwort
von blackforestlady, 39

Wenn man nicht weiß, warum Du solche Lücken aufweist, kann man keine Lücken füllen. Du könntest noch einmal die Schulbank drücken um einen besseren Schulabschluss erlangen wie zum Beispiel eine Abendschule zu besuchen. Entweder bekommst Du eine Chance oder man wird Dir nahe legen einen erweiterten Abschluss nach zu holen.

Kommentar von 0Nobodyknows0 ,

Ich war schon auf einem Abendgymnasium nur es dauert zu lange ich wäre erst mit 28 fertig UND dann müsste ich noch eine Ausbildung suchen dann wäre ich mit 31 ausgelernt :D da ich jetzt ein einkommen brauche geht das nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten