Frage von Chaineee, 24

Wie verdiene ich am meisten Geld als Student?

Ich habe mich zum Sommersemester exmatrikuliert und arbeite jetzt bis zum Wintersemester. Wenn ich immatrikuliert geblieben wäre, hätte ich ja deutlich weniger Steuern zahlen müssen - das ist mir aber erst im Nachhinein aufgegallen. Jetzt gibt es da ja aber Sonderregelungen, dass man z.B. als Studienbewerber 50 Tage nicht versteuert arbeiten darf. Leider kenn ich mich da garnicht aus und ich frage mich:

Was mache ich am besten, um so viel Geld wie möglich rauszubekommen? Und welche Regelungen greifen da?

Ich arbeite momentan für insgesamt 2 Monate bei einer Firma, wo ich 1333€ verdiene - also grade den Mindestlohn. Im Anschluss habe ich eine Stelle bei Daimler für einen Monat, wo ich 2560€ Euro plus Schichtzulagen verdiene - das sind dann insgesamt vielleicht 3000€.

Steuerklasse: 1

Vielen Dank schonmal im Vorraus an die Steuerexperten!

Antwort
von hoermirzu, 16

Die Steuern bleiben immer gleich!

Am Jahresende gibst Du dem Finanzamt Deine St-Erklärung ab, aus der Dein Anteil berechnet wird.

Antwort
von kevin1905, 7

Wenn ich immatrikuliert geblieben wäre, hätte ich ja deutlich weniger Steuern zahlen müssen

Worauf basiert denn diese Aussage? Das Einkommensteuergesetz kennt keine Studenten.

Jetzt gibt es da ja aber Sonderregelungen, dass man z.B. als Studienbewerber 50 Tage nicht versteuert arbeiten darf.

Du meinst die kurzfristige, nicht berufsmäßige Beschäftigung. Diese dauert 70 Tage und kann sozialabgabenfrei sein. Steuerpflichtig ist sie dennoch. Gefährliches Halbwissen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community