Wie Verdeutlichen die Kinder ihre Bedürfnisse, wie die Kinder auch ihre Bedürfnisse mitteilen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verzeih bitte, aber mit deiner Fragestellung kann ich wenig anfangen - nur soviel, dass wohl noch am ehesten die erkennbaren Gefühle der Kinder auf ihre Bedürfnisse schließen lassen (gaanzvorsichtigsag*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halimaa
20.03.2016, 14:47

Also das sind eigentlich 2 Fragen 😁😁... Verdeutlichen sie die Bedürfnisse von Kindern in ihrer Praxisstelle anhand konkreter Beispiele. Verdeutlichen sie dabei auch, wie die Kinder ihre Bedürfnisse mitteilen.... Das ist die Fragestellung 😟

0

Hä? Meine Nichte (8 Monate alt) schreit immer, wenn ein Welt-Parameter nicht stimmt.

Windel feucht -> schreit
Hunger -> schreit
Zähne kamen -> schreit
Müde -> schreit

Einen Aufsatz darfste da nicht erwarten!

Allenfalls: ist es mehr ein Quengeln, schnupper ich  zuerst an der Windel oder rechne nach wie lange sie schon wach ist.

Weinen wegen Hunger kann man mit etwas Aufmerksamkeit auch ganz gut zuvorkommen ^^

Achso: es gibt schon Unterschiede zwischen echt traurigem Weinen und recht wütendem Gebrüll. Das merkt man dann mit der zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung