Frage von MrTomm, 92

Wie verbreitet sich Geruch im All?

Es fehlt das Transportmedium, schon klar. Aber bedenkt bitte:Es gibt extreme Gerüche, die sogar wir Menschen aus erheblicher Entfernung wahrnehmen. Wie nahe müßte meine Nase z.b. an einem unfrischen Tierkadaver drann sein? Wir lassen mal bitte alle Wirkungen die das All auf einen Menschen sonst noch hat außer acht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Akelo, 50

Nun ja, geruch ist ja nichts anderes als kleine partikel bzw. gase. Die würden reglose rumschweben und langsamm von der nächesten gravitationsquelle angezogenwerden.

Was die nähe angeht, wenn du es riechen kannst bist du mitten in der Geruchswolke :)

Kommentar von pythonpups ,

Ich vermute durch das explosive Verdampfen im Vakuum käme noch ein gewisses Bewegungsmoment von der Geruchsquelle weg hinzu.

Kommentar von Akelo ,

Nun ja aber das kommt auch auf das gas an und aus welchen Elementen es besteht aber grundsätzlich hast du recht

Kommentar von pythonpups ,

Also, am liebsten würd ich das jetzt mal ausprobieren. :D

Kommentar von Akelo ,

wenn du ein Vakuum hast und Bohnen Kochst mach ich mit

Kommentar von MrTomm ,

Würde sich der Entstehende Geruch dann auch in kugelförmigen Blasen, wie beim Wasser verbreiten?

Kommentar von Akelo ,

Das ist eine Sehr interesannte frage. Aber da es keine Oberflächenspannung gibt die das zusammenhällt würde ich doch klar nein sagen 

Kommentar von MrTomm ,

also kann man grundsätzlich im All riechen, wenn man Geruchspartikel in die Nase bekommt, aber was ist mit dem fehlenden Medium? Diese Geruchspartikel können doch da nur rumdümpeln oder?

Kommentar von Akelo ,

Erstens: Rumdümpeln ist mein neues lieblingswort

Zweitens: Ist mir das nun zu hoch :D

Kommentar von MrTomm ,

Verstehe, hast mir auch gut weitergeholfen. Vielen Dank und schönen Abend.

Kommentar von Akelo ,

Selber auch :)

Antwort
von pythonpups, 44

Die Flüssigkeiten im und am Tierkadaver würden im Vakuum verdampfen und diffundieren. Wenn wir mal annehmen, daß es möglich wäre im All überhaupt etwas zu riechen, während, ähem, Deine Popel kochen, würde Dich das Odeur des Kadavers wohl irgendwann erreichen. Ich vermute Du könntest dafür etwas weiter weg stehen, äh, schweben, als auf der Erde: keine Störaromen und schnellere Diffusion.

Mahnn, was denkst Du Dir bloß für skurrile Fragen aus?

Kommentar von MrTomm ,

Manchmal überkommts mich einfach, danke für die Antwort. :)

Kommentar von voayager ,

MrTomm, ich glaub die fehlt die Bodenhaftung.

Antwort
von Accountowner08, 5

ein Geruch sind im Prinzip Moleküle... d.h. wenn genügend Moleküle von irgendwas in deine Nase geraten, dann wirst du das irgendwas riechen, (wenn es einen Geruch hat) auch im Weltall. Die Konzentration muss einfach gross genug sein...

Antwort
von dompfeifer, 3

Zur Geruchswahrnehmung im All müsste man die geruchsintensiven Moleküle schon mit einem Schlauch in den Weltraumanzug einleiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten