Frage von Kaenguru1997w, 10

Wie verbindet man die definiton und das Beispiel -pädagogik?

Hallo,

Erstmal nein keine hausi, ich verstehe nur nicht wie ich das verbinden soll.

Wir lernen grad über die intentionale Erziehung.

Definiton ist ja: Erziehung ist die soziale Interaktion ( gegenseitiges Aufeinanderwirken ) zwischen Menschen bei der ein Erziehende planvoll und zielgerichtet auf einen zu Erziehenden einwirkt und damit versucht ein erwünschtes verhalten zu entfalten und zu verstärken.

Klar kapier ich auch alles.

Nur müssen wir eben in die Defitioniton ein Beispiel einbringen, z.b. jetzt:

Die Kinderpflegerin sieht dass sich ein Kind die schuhe nicht zubinden kann, setzt sich zu ihm hin, erklärt es ihm und irgendwann nach weiteren probieren kann er es selber.

Wie soll das gehen dass man das Beispiel in die Definition mit einbaut?

Antwort
von flunra39, 4

Das Schuheanziehen hat nur 50 % mit Erziehung zu tun und 50% mit Kompetenz erwerben.

zu dem Erziehungsaspekt beim Schuhanziegen: Die Erzieherin wirkt planvoll und zielgerichtet darauf ein, dass das Kind u.a.motiviert wird, sich zu bücken usw.. Sie wirkt absichtsvoll (intentional) darauf ein, das das Kind das erwünschte Verhalten morgenfrüh auch alleine wiederholt...usw.

Anmerkung (ruhig deiner lehrkraft mitteilen!):

Die Definition von Erz. ist veraltet ! Sie geht noch von: "Erzieher- Zögling" = "aktiv - passiv"  aus.

Heut wird von einer selbständigen, aktiven Beteiligung des Kindes beim Erziehungsprozess ausgegangen.

(Die entspr. Theorie heißt KONSTRUKTIVISMUS = Konstruktion und Ko-Konstruktion. Autoren sind u.a.: Fthenaklis, Gert Schefer )

Viel Erfolg !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten