Frage von Panderos, 65

Wie verbessere ich mich im Zeichnen?

Hey,

habe mit dem Zeichnen angefangen. Like, totally angefangen. Noch nie zuvor wirklich was gemacht, nur im Kunstunterricht was hingekrakelt. War halt der festen Überzeugung, dass ich darin einfach schlecht bin. Wie so viele auch.

Wollt's aber immer können. Neulich dacht' ich mir, dass das einzige, was mich davon hindert, ich selbst bin. Also: Egal!

Bisschen was einfacheres abgezeichnet und festgestellt - bin gar nicht so sch... Natürlich, extrem grob und sonst was, Schattierungen kann ich überhaupt nicht ... aber det hat bei mir weniger mit Talent und mehr mit Noch-nie-im-Leben-gemacht zu tun!

Wie also verbessere ich mich? Ich hab echt Spaß am Rumzeichnen gefunden. Mal Animefiguren, mal eine Sci-Fi-Waffe. Würde mich gern in diversen Dingen verbessern.

Learning by doing? Immer dasselbe zu machen bringt dich doch aber irgendwie in eine Sackgasse, oder? Ich hab keine Ahnung vom Zeichnen. Wirklich keine. Mein das mit "Nie gezeichnet" ziemlich ernst. Bin mehr der Geschichtenschreiber, aber faszinierend von Bildern.

Möchte nun also gern Personen zeichnen lernen, denke ich. Sowohl Anime/Manga als auch möglichst real. Eigentlich aber auch gern Landschaften, Bäume,... aber alles zu seiner Zeit, denke ich. Das ist eine Herausforderung für einen Newbie ohne Plan. Wie soll ich da vorgehen? Einfach so viel versuchen wie möglich? Bücher lesen, Tutorials sehen, versuchen, hier und da was zu übernehmen? Finde das ziemlich schwierig. Aber ist ja auch erst der zweite Zeichnen-Tag. Will nun regelmäßig zeichnen. Ich habe große Ausdauer, was so was betrifft. Langsame Fortschritte reichen völlig aus.

Habt ihr Empfehlungen? Techniken, wie ich schnell lernen könnte, Büchertipps, sonst was? Niemand konnte das von Anfang an, daher werde ich nicht aufhören. Wäre dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiloB, 14

Willkommen bei denen , die Malen oder Zeichnen - wollen oder können.Ich hoffe (und vermute) Du bist noch jung, da hast Du viel Zeit, zu lernen. Wenn nicht, macht auch nichts, - nur; Zeit braucht man. Wo immer Du bist, solltest Du einen kleinen Zeichenblock und einen dünnen Edding (oder Filzstift) bei Dir haben - und Skizzen machen. Als Erinnerung,- und gucken, gucken, gucken. Jedes Bild genau betrachten, auch Reklamefotos,- auf Hintergrund, Stellung der Beine, Kopfhaltung -Augenabstand etc. Dann suchst Du Dir irgendein Bild, nicht zu schwierig,dh.keine ganz alten Meister und versuchst, es zu kopieren. 1. Lektion,- ein Raster aus großen (oder mittelgroßen) Vierecken mit Bleistift darauf malen,- dann auf einem Zeichenblock ein ähnliches Raster - nur in größerem Format. und dann die Umrisse in großen Zügen eintragen. Beispiel; Menschengesicht,- wo liegt genau die Nase,- wo der Mund (genau hinsehen, wieweit geht es in das danebenliegende Feld des Rasters) - und wenn Du das einigermaßen hingekriegt hast, mit einem kräftigeren Bleistift, die Umrisse verstärken. Jetzt guck Dir genau an, wo sind auf dem Original Schatten,- die überträgst Du dann von dunkel bis hell.

Und so kannst Du alles zunächst kopieren lernen,- alles andere dann später -viel Spaß und noch mehr Geduld!  Auf die Schnelle lernt man leider kein Zeichnen,- denn da kommt dann noch einiges hinzu, Farben z.B. etc. Macht aber nichts - Du kannst das Dein ganzes Leben lang machen - und lernen.So haben viele von uns angefangen zu Zeichnen. Übrigens; abpausen geht auch, bringt aber weniger Erfahrung, weil man das Original ja nicht verändert .

Antwort
von Akumaaa, 22

Such dir doch ein paar Bilder im Internet die du schön findest, und Zeichne die. Das mache ich zumindestens und meine Bilder werden immer besser.

Antwort
von xdxdlollolxdxd, 10

Also du musst jeden Tag in der Freizeit üben üben üben auch wenn es dumm aussieht du musst wie ein Perfektionist denken (oder einer sein) :) und YouTube Videos haben mir sehr geholfen :)

Antwort
von Lissi19990115, 42

Übung macht den Meister

Antwort
von somi1407, 36

Dreh deine Vorlage auf den Kopf und zeichne dann was du siehst ;-) Das geht besser

Kommentar von Panderos ,

Wie meinst du das? Quasi andersrum zeichnen? Weil das Bild dann abstrakter wirkt? Sorry, wie gesagt, bin so ein Newbie und noch dazu so ekelhaft neugierig. :b

Kommentar von somi1407 ,

Genau. Wenn du eine Vorlage hast, drehst du die einfach auf den Kopf und zeichnest dann auch entsprechend. Dadurch wird irgendwie das Gehirn ausgetrickst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten