Frage von Aufbegehren, 55

Wie verbessere ich meinen Satzbau und meine Grammatik?

Heute, als ich die deutschklausur rausbekommen habe, hat mich meine lehrerin, die mich ohnehin schon nicht mag, darauf hingewiesen, dass ich soviel rechtschreibfehler mache und der satzaufbau auch inkorrekt ist. Es ist mir auch selber dann aufgefallen. Mir ist das irgendwo echt peinlich, mein Vater war zwar amerikaner, aber meine mutter deutsch und ich bin bei ihr aufgewachsen und dann komm ich mit meinen misserablen sätzen, als deutsche. ich habe als kind und bis ich 15 war auch soviel gelesen, immer 2er in deutsch, hatte auch nie probleme mit der grammatik. seit 2 jahren les ich nicht mehr soviel, könnte es damit zusammenhängen? Was kann ich gegen meine katastrophale grammatik machen?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Schule, deutsch, 14

Natürlich hängt es mit dem Lesen zusammen, denn nur beständige Sicht auf die Wörter bringt dir die Möglichkeit, sie dann auch schriftlich wiederzugeben. Lesen geht natürlich langsamer als Hören.

Zur Behebung der Grammatikprobleme wären Hörbücher anzuraten, am besten Jugendbücher. Die sind am besten redigiert. Eine Alternative zum ewigen Musikhören.

Ich freue mich, dass du es in Anfriff nehmen willst. Du unterscheidest dich da von vielen, die das überhaupt nicht ernstnehmen.

Antwort
von Flash8acks, 10

Also ich würde empfehlen ein Buch zu lesen und daraus eine Inhaltsangabe zu schreiben. Dann solltest du die Aufnahme der Worte und Sätze lernen und die eigene Wiedergabe. Oder auch einen einfachen Zeitungsartikel und diesen in eigenem Wortlaut umzuschreiben. Das Resultat kannst du z.B. einem Freund vorlegen. Oder suche über Google einen Blog der sich bereit erklärt dich bei der Korrektur zu unterstützen. Die nächste Stufe wäre dann sich z.B. mit Alliteration zu beschäftigen. 

Antwort
von natusxy0, 17

Bücher lesen hilft um einiges meiner Meinung nach.

Antwort
von Ishh93, 14

Du kannst natürlich wie vorher auch schon ein Buch lesen, das dich interessiert.

Sonst such dir doch einen Lernpartner - du schreibst einen freien Text über irgendein Thema (an die 100 Wörter) und er kontrolliert im Bezug auf Grammatik/Rechtschreibung/Satzbau/Satzzeichen. Derjenige sollte natürlich was auf den Kasten haben. Vielleicht kannst du ihm/ihr dann im Gegenzug in einem anderen Fach helfen, oder einfach nur ein Mittagessen ausgeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community