Frage von Gutefragebeni, 65

Wie verarbeitet man das man ne Menge Geld aus dem Fenster geschmissen hat?

Hallo hab angefangen zu buchhalten vor einem Jahr und jetzt merke ich erst, dass ich in den letzten 12 Monaten mehr als 2000 Euro für Verbindlichkeiten ausgegeben habe. Das ist sehr schmerzhaft, daa dieses Geld genauso auf Konten liegen könnte... Habt ihr Tipps ?

Antwort
von troublemaker200, 37

"mehr als 2000 Euro für Verbindlichkeiten ausgegeben "
Was ist das für ein Satz?
Für was genbau hast Du denn die Kohle ausgegeben?

Kommentar von Gutefragebeni ,

Sachen die kein neues Geld einbringen wie z. B : Pizza und nochmal ganz viel Pizza.

Kommentar von troublemaker200 ,

Von irgendwas muss man aber Leben, Nahrung kostet eben Geld.

Antwort
von Schewi, 39

Nimm Geld nicht zu ernst. Ist nur eine digitale Zahl auf deinem Konto, die es physisch quasi nicht gibt (nur ca. 2% des auf Konten befindlichen Geldes ist in Bargeld vorhanden)

Geld zum Fenster raus werfen macht jeder mal.

Kommentar von troublemaker200 ,

"nur eine digitale Zahl"....Schwachsinn.

Kommentar von Gutefragebeni ,

Mit Geld kann man sich ein gutes Fundament für die Zukunft aufbauen. Vorallem in jungen Jahren.

Antwort
von priesterlein, 34

Welche Verbindlichkeiten? Einkäufe? 167 Euro im Monat ist doch noch moderat.

Antwort
von CCTAP, 17

man schmeisst eh für jeden möglichen müll geld raus.
z.B. kaufst du ne cola am kiosk zahlst du z.B. 1 euro mehr als im supermarkt. Summier das über die jahre auf und du hast eine unmenge an geld die du hättest sparen können.

Außerdem musst du das so sehen, du hast diesen Fehler gemacht und hast jetzt etwas geld verloren. Jetzt hast du aber deine aufmerksamkeit darauf nicht wieder einen fehler zu machen und kannst so zukünftige geldverluste verhindern.
Denn wenn du jetzt nicht 2000 euro verloren hättest, könntest du genausogut irgendwann 10000 euro verlieren weil du eben unachtsam warst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten