Frage von sternchen1999, 68

Wie verarbeitet man am besten den Tod von Freunden?

Vor 2 Monaten ist mein bester Freund bei einem Unfall ums Leben gekommen und seitdem hab ich so ein Komisches Gefühl. Alsob er nicht Tod ist sondern nur Weggefahren oder verreist. Es ist alsob ich damit nicht klar komme und es nicht realisieren kann jedoch merke ich das ich seitdem so ein komisches Gefühl auf dem Herzen hab und ich weiß nicht wie ich damit umgehen oder fertig werden soll. Hat jemand von euch etwas ähnliches erlebt oder weiß ob es besser wird oder wie ich damit fertig werde?

Antwort
von MarioXXX, 25

Du musst wissen, dass der Tod eine Illusion ist, weil die Seele unsterblich ist. Ich vermute, dass dein Freund sich verzweifelt bemerkbar machen will. Es klingt jedenfalls so, wie du es geschrieben hast. Er will dich wissen lassen, dass er immer bei dir ist, auch wenn der menschliche Körper hauptsächlich auf die irdische Welt gerichtet ist und du nicht wahrnehmen kannst. Er kann dich nur nicht bemerkbar machen, weil du geistig verschlossen bist. 

Vielleicht machst du mal Meditation(keine Angst). Bleib für ca 15-30 ganz still und ruhig. Wenn du es öfters machst, wirst du merken,dass dein Freund immer näher zu dir eindringt(keine Sorge wir sind nicht schwul oder lesbisch, da der Geist geschlechtlos ist und meistens im früheren Leben auch schon mehrmals im weiblichen Körper inkarniert gewesen sind.

Und sag ihn, er soll mal in deinen Träumen bemerkbar machen. Aber habe Geduld. Einige haben erst nach Monate oder Jahre eine Antwort bekommen. Nur wenige bekommen nie eine Antwort.

Wenn dass nicht hilft, suche ein gutes Medium auf. Ein Medium ist offener für die geistige Welt und kann dein Freund kommunizieren. Bei einer guten Medium wirst du erstaunt sein, dass er viele Fragen beantworten kann, was eigentlich als normaler Mensch unmöglich beantworten kann. Und wenn du noch Zweifel hast, dann stelle ihm Fragen was eigentlich nur du oder seine Familie weiß. Und wenn er die Wahrheit sagst, wirst du bemerken, dass er kein Betrüger ist.

Und ich absolut sicher, dass dein Freund will, dass dir gut geht und du wirst ihn eines Tages wiedersehen.

Alles im Leben hat einen Sinn, selbst wenn du nicht weißt oder hören willst, aber du wirst auf der anderen Seite selbst sehen, dass es einen Sinn hat.

Du wirst vielleicht meine Antwort abschrecken, da du noch nicht beschäftigst hast oder glaubst, aber je mehr du es beschäftigst, desto mehr wirst du merken, dass ich die Wahrheit sage.

Und in Wahrheit ist die geistige Welt unsere ewige Heimat und die Erde nur eine kurze Reise.

Ich kann noch viel mehr erzählen, aber es sprengt leider den Textrahmen.

Antwort
von X38nn, 16

Das ist normal du musst dich ablenken aber versink nicht in dir das geht weg du musst halt spaß haben denn auch wenn du denkst er kommt durch die Tür musst du dir immer im Kopf behalten dass er nie wieder kommt. Du brauchst einen neuen Besten Freund mit dem du die dinge machst die du mit dem alten gemacht hast

Antwort
von 1995sa, 12

Herzliches beileid erstmal!
Meine beste Freundin ist vor paar Jahren an Knochenkrebs gestorben. Ich habe es kaum ausgehalten, bin schier durch gedreht. Dann habe ich angefangen mir immer wieder Fotos von uns anzuschauen, auch wenn es weh getan hat. Ich hab mich einfach versucht an die schönen Momente zu erinnern. Das half mir ganz arg. Wünsche dir alles gute!

Antwort
von kienzlt, 30

Stell dir vor dein Freund ist verreist. Und kommt irgendwann wieder du kannst ihn aber nicht erreichen.

Oder  mache mit gemeinsamen Freunden irgendetwas bringt euch zum Lachen über etwas lustiges von ihm oder erzählt euch gegenseitig was von ihm kennen lernen, usw.

Und es ist war die Zeit heilt wirklich die Wunden...

Mache einfach etwas das dich glücklich macht das vergeht schon wieder, und dein Freund ist nicht tot, solange du und andere sich an ihm erinnern und er in eurem Herzen ist lebt er weiter.

Antwort
von Finchenswelt, 27

Zunächst mein Beileid. Auch ich habe einen besten Freund verloren. Es klingt komisch, aber glaub mir die Zeit heilt alle wunden. Ich hab mir damals eine Gruppe gesucht mit anderen trauernden. Vielleicht hilft dir ein "Ritual" ich hab in der schlimmsten Zeit abends eine Kerze angezündet und ganz bewusst einige Minuten an ihn gedacht. Alles Gute...

Antwort
von Antwortster420, 23

Du musst dich ablenken, meiner Meinung nach gibt es nichts anderes was gegen trauer hilft, such dir einen Sport, geh trainieren oder feiern, was auch immer. Hauptsache du bekommst deinen Kopf über diesen Zeitraum frei, das hilft schon wirklich ungemein!!

Ich wünsche dir noch alles alles gute und lass den Kopf nicht hängen!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten