Frage von gunitgabana, 76

Wie verändert sich das Klima in den nächsten 30 Jahren?

Typo von nächtn auf nächSten

Expertenantwort
von realfacepalm, Community-Experte für Klima, 16

Es wird weiterhin wärmer werden - wenn wir effektiv was gegen die Erderewärmung unternehmen etwa 0,8 °C, wenn wir so weitermachen wie bisher etwa 1°C.  (Die größeren Unterschiede kommen wahrscheilich erst nach 2050)

Der Meerspiegel wird weiter ansteigen - irgendwo zwischen 25 und 50cm

Das arktische Meereis wird im Sommer seit etwa 2030 nicht mehr vorhanden sein.

Die Zugspitzgletscher sind weg.

Extremwetterlagen und Hitzewellen werden häufiger

http://www.fr-online.de/klimawandel/klimawandel-deutschland-muss-sich-auf-hitzew...

Das alles hat natürlich so seine Unsicherheiten - vor allem darin, was wir heute an Gegenmaßnahmen nicht nur hübsch sonntagsbereden, sondern auch tun.

Antwort
von Specktiger, 76

 In den letzten 100 Jahren wurde die Erde um 0,74 °C wärmer, was im Zutun der Menscheit begründet ist. Im Übrigen gibt es ebenfalls eine "natürliche" Erderwärmung.

Treibhausgase durch Industrie und bspw. Verbrennungsmotoren nehmen aktuell trotz Emissionsbeschränkungen zu, wodurch man sich ausrechnen kann, dass die Erderwärmung zunehmen wird. Wie drastisch sich das in den nächsten 30 Jahren auf das Klima auswirkt, kann man nur schwer sagen.

Prognosen gibt es zahlreich, eine gute Auswertung mit Prognose ist m.M. hier zu finden:

http://www.oekosystem-erde.de/html/klimawandel.html

Kommentar von Luegendetektor ,

Woher wollen Sie wissen, ob der Mensch relevat dazu beigetrage hat?

Vor gut 150 Jahren ging die kleine Eiszeit zu Ende. Zu Glück wurde es wärmer.

Kommentar von realfacepalm ,

Woher man das weiß? Das hat die Wissenschaft lang und breit untersucht. Dieses Wissen kannst Du natürlich verweigern zu sehen oder anzuerkennen - das macht Dich allerdings nicht zu einem Skeptiker, sondern nur zu einem Realitätsverweigerer. Sorry.

Antwort
von stubenkuecken, 59

Es wird wärmer. Der hohe CO2 Ausstoß wird nie sofort, es wirkt immer mit Verzögerung. Um die globale Erwärmung zu verringen treffen sich 150 Nationen im Dezember in Paris zur wichtigsten Klimakonferenz aller Zeiten.

Kommentar von Luegendetektor ,

Uns wäre aber schon geholfen, wenn die globale abkühlung aufhören würde.

http://www.woodfortrees.org/plot/rss/from:2002/plot/rss/from:2002/trend

Kommentar von realfacepalm ,

Ach, die Abkühlung, die zu einem Rekordjahr 2014 und zu einem praktisch sicheren neuen Rekordjahr 2015 geführt hat?

The combined average temperature over global land and ocean surfaces for September 2015 was the highest for September in the 136-year period of record, at 0.90°C (1.62°F) above the 20th century average of 15.0°C (59.0°F), surpassing the previous record set last year in 2014 by 0.12°C (0.19°F). This marks the fifth consecutive month a monthly high temperature record has been set and is the highest departure from average for any month among all 1629 months in the record that began in January 1880.

https://www.ncdc.noaa.gov/sotc/global/201509

Get real.

Kommentar von realfacepalm ,

oder diese "Abkühlung" hier?

http://www.columbia.edu/~mhs119/Temperature/T_moreFigs/

Get real.

Kommentar von realfacepalm ,
Antwort
von Demutras, 65

Das kommt ganz darauf an welche Gewohnheiten und Techniken wird in diesen 30 Jahren entwickeln werden. Es gibt natürlich verschiedenste Prognosen.

Antwort
von Wischkraft1, 70

Alle möglichen Leute haben jeweilen ihre eigenen Kristallkugeln in denen sie die Zukunft haargenau sehen können.
Ob es dann aber auch tatsächlich so kommt, wie vorhergesehen, ist nicht so definitiv garantiert - solange zumindest nicht, wie die Wettervorhersage für die nächsten paar Tage noch immer nicht zuverlässig stimmt.

Kommentar von realfacepalm ,

Wetter ungleich Klima, und Wettervorhersage ungleich Klimaszenario.

http://klimafakten.de/behauptungen/behauptung-wissenschaftler-koennen-ja-nicht-m...

Antwort
von Luegendetektor, 36

Das kann niemand so genau sagen. Nicht wenige Wissenschaftler sagen eine neue kleine Eiszeit voraus.

http://www.focus.de/wissen/videos/krasser-temperaturabfall-forscher-warnen-2020-...

Sollten sie recht behalten, wird es für die Menschheit bitter, denn Kaltzeiten waren im Allgemeinen eine Katastrophe.

Kommentar von realfacepalm ,

Nun, es gibt einen Lügendetektor, der solche nicht wie Du  verbreitet, sondern diesen Namen auch verdient: Den Klima-Lügendetektor - und der hat auch was zu Deinem Märchen von "Nicht wenige Wissenschaftler" und dem hysterischen Eiszeitgefasel:

http://www.klima-luegendetektor.de/2015/07/15/yahoo-n-tv-u-a-maxi-quatsch-zur-mi...

Kommentar von Luegendetektor ,

Wollen wir hoffen, dass sie Recht haben. Sollten die vielen Wissenschaftler, die eine neue kleine Eiszeit vorhersagen, Recht haben, wird´s für die Menschheit bitter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten